Erfolgreiche Bilanz des Grünen Medienhauses

0

Am 8. Dezember trafen sich die Mitglieder des Beirates des Grünen Medienhauses (GMH) zu ihrer zweiten Sitzung in Bonn. Sowohl der gärtnerische Fachhandel als auch die Produktion und die Vermarktung waren vertreten. Die Beiratsmitglieder zeigten sich mit den PR-Ergebnissen des zurückliegenden Jahres äußerst zufrieden. 

2011 erhielten die Medienvertreter 64-mal Texte und Fotos zu gartenbaulichen Themen, bis Ende November 2011 wurden diese in einer Auflage von über 41 Millionen Exemplaren abgedruckt. Hinzu kämen Internetveröffentlichungen im dreistelligen Millionenbereich. Dies sei mit einem vergleichsweise sehr geringen finanziellen Aufwand von weitaus weniger als 100.000 Euro Jahresbudget erzielt worden. Im Jahr 2012 soll die differenzierte und zielgruppengerechte Ansprache der Medienvertreter weiter optimiert werden. (gmh/ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr