German Design Award für Soendgen

0

Ausgezeichnet mit dem German Design Award: die Übertopfserie „Kopenhagen“. Foto: Soendgen

Soendgen hat mit seiner Keramiktopf-Serie „Kopenhagen“ den German Design Award gewonnen. Die Jury überzeugte vor allem die besondere Ästhetik, „die mit ihren unregelmäßigen Rillen das Thema ‚Handmade‘ überaus spannend interpretiert“.

Laut Hersteller sollen die markanten Dreh-Rillen wie von Hand auf der Töpferscheibe gefertigt wirken – diese Struktur wird im Innern der Keramiktöpfe fortgeführt, was Soendgen zufolge die handwerkliche Optik von „Kopenhagen“ unterstreicht.

Farbpalette folgt skandinavischem Trend

Die Farbpalette der Übertöpfe folgt dem skandinavischen Trend und reicht von Greige, Creme-rosé und Seladon-grün bis hin zum nordischen Rotbraun. Eine zusätzliche Lasur sorgt laut Hersteller für eine spezielle Farbtiefe und lässt die Rillenstruktur besonders zur Geltung kommen.

Die Auszeichnung für „Kopenhagen“ nahm der verantwortliche Soendgen-Designer Damian Peltner im Rahmen der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt entgegen.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr