German Design Award für Soendgen

0

Ausgezeichnet mit dem German Design Award: die Übertopfserie „Kopenhagen“. Foto: Soendgen

Soendgen hat mit seiner Keramiktopf-Serie „Kopenhagen“ den German Design Award gewonnen. Die Jury überzeugte vor allem die besondere Ästhetik, „die mit ihren unregelmäßigen Rillen das Thema ‚Handmade‘ überaus spannend interpretiert“.

Laut Hersteller sollen die markanten Dreh-Rillen wie von Hand auf der Töpferscheibe gefertigt wirken – diese Struktur wird im Innern der Keramiktöpfe fortgeführt, was Soendgen zufolge die handwerkliche Optik von „Kopenhagen“ unterstreicht.

Farbpalette folgt skandinavischem Trend

Die Farbpalette der Übertöpfe folgt dem skandinavischen Trend und reicht von Greige, Creme-rosé und Seladon-grün bis hin zum nordischen Rotbraun. Eine zusätzliche Lasur sorgt laut Hersteller für eine spezielle Farbtiefe und lässt die Rillenstruktur besonders zur Geltung kommen.

Die Auszeichnung für „Kopenhagen“ nahm der verantwortliche Soendgen-Designer Damian Peltner im Rahmen der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt entgegen.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr