Blumenladen als Stadtoase

0

Blume 2000 ist mit derzeit rund 190 Filialen in 90 Städten bundesweit vertreten. Foto: Blume 2000

Wie man im Großstadttrubel erfolgreich die Sehnsucht nach einem Stück Natur stillt, beweist Blume 2000 nach eigenen Angaben in ihren neuen Shops. Um neue Franchisenehmer und Mitarbeiter zu gewinnen, hat das Hamburger Unternehmen auch auf der IPM eine grüne Oase geschaffen.

Eine umwerfende Farbpracht, ein täglich frisches Sortiment, Blumen und Pflanzen in bester Qualität mit steigendem Anteil aus nachhaltigem und regionalem Anbau: So sieht laut Blume 2000 ein Blumenladen aus, der Kauflust weckt. Doch nicht nur damit will das Unternehmen seinen Filialen ein unverwechselbares Gesicht geben.

Neues Ladenkonzept: einladender Marktplatz in urbanem Umfeld

„Mit unserem neuen Ladenkonzept gestalten wir nach und nach jede Filiale als einladenden Marktplatz in einem urbanen Umfeld“, so Ulrike Heuser aus dem Marketing bei Blume 2000. „Wir wollen den Menschen in der Stadt die Natur nahebringen und sie in unsere Geschäfte einladen. Dank einem großen, vielfältigen Angebot und der offenen Gestaltung gelingt das wunderbar.“

Bereits die Hälfte aller Blume 2000-Filialen zeigt sich demnach bereits im neuen, natürlichen Look: Die Fassaden öffnen sich weit nach außen und leiten die Kunden harmonisch ins Ladeninnere, wo sie ein offen, frisch und stylish gehaltener Innenraum erwartet. Zinkvasen, Tontöpfe und Holzkisten präsentieren das Blumensortiment aus Schnittblumen, Sträußen, Zimmer-, Garten- und Balkonpflanzen.

Sortiment orientiert sich an aktuellen Modetrends

Ein professioneller Bindeservice, Gärtnerzubehör und Dekorationsprodukte runden das Konzept laut Blume 2000 ab. Ungewöhnlicher Ansatz bei der Sortimentsauswahl ist laut Firmeninfo die Orientierung an aktuellen Modetrends. Bereits ein Jahr im Voraus werden Blumen, Pflanzen und das Dekosortiment nach den Farben der kommenden Fashionsaison zusammengestellt.

Zukünftige Franchisepartner und potenzielle Mitarbeiter von Blume 2000 können sich auf der diesjährigen IPM in der „kleinsten Filiale bundesweit“ ein realistisches Bild machen. Ganz unter dem Motto „Du das Herz, wir das Drumherum“ will der Messestand daher gezielt diese Zielgruppen ansprechen.

Versprechen von Blume 2000: Franchisepartner können auf starken Rückhalt vertrauen

„Als Unternehmer das schönste Produkt der Welt verkaufen und zugleich auf den Rückhalt eines starken Partners vertrauen können: Wer sich selbstständig machen möchte, kann mit uns richtig loslegen“, sagt Axel Bierbaum, Leitung Franchise bei Blume 2000.

„Neben einem unverwechselbaren Ladenkonzept erhalten unsere Franchise-Partner auch umfassende Starthilfe sowie laufende Begleitung und Unterstützung; im Gegenzug sind ein engagierter Einsatz fürs eigene Geschäft und – natürlich – die Leidenschaft für Blumen und das Floristenhandwerk unerlässlich“, so das Unternehmen.

Kontakt: Halle 6, Stand 6B24

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr