Lehrgang Geprüfter Obst- und Gartenfachwart in Orsingen

0

Logo des "Geprüften Obst- und Gartenfachwarts". Screenshot: www.logl-bw.de

Zum „Geprüften Obst- und Gartenfachwart“ fortbilden können sich interessierte. Ziel des Lehrgangs ist den Hobby- und landschaftsprägenden Streuobstbau zu fördern und einen wirksamen Naturschutz zu unterstützen. 

Der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg bietet den Lehrgang an. Er beginnt am 23. Januar, um 19.30 Uhr, im Gasthaus Hecht in Orsingen.

Der Kurs geht über ein Jahr und umfasst 120 Unterrichtsstunden. Es gibt einen theoretischen (montags) und praktischen Teil (samstags).

Vermittelt werden theoretische Grundkenntnisse in Botanik, Bodenpflege, Düngung sowie Obst- und Gemüseanbau, Sortenkunde, Pflanzenschutz.

Die Kursteilnehmer erlernen fachgerechten Schnitt und Veredlung verschiedener Obstsorten zu den verschiedenen Jahreszeiten und Baumformen.

Mehr Infos unter Tel.: 0 75 31-8 00 29 66 oder www.logl-bw.de.

(Quelle: Südkurier, 30. Dezember 2011)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Endspurt beim Einreichungsschluss der TASPO Awards! Nutzen Sie daher jetzt Ihre Chance. Bewerben Sie sich, seien auch Sie ein Teil des einmaligen Events und lassen Sie es sich nicht entgehen, diesen publikumswirksamen...

Mehr

Bayer plant den großen Wurf: Medienberichten zufolge möchte der Leverkusener Chemiekonzern Monsanto für 55 Milliarden Euro übernehmen und sich so zu einem der weltweit größten Agrarunternehmen aufschwingen. 

Mehr

Die Abstimmung über eine Wiederzulassung von Glyphosat auf EU-Ebene wurde heute erneut vertagt. Auch am zweiten Tag der EU-Beratungen konnten sich die 28 Ländervertreter nicht einigen. Medienberichten zufolge sei keine...

Mehr