Lehrgang Geprüfter Obst- und Gartenfachwart in Orsingen

0

Logo des "Geprüften Obst- und Gartenfachwarts". Screenshot: www.logl-bw.de

Zum „Geprüften Obst- und Gartenfachwart“ fortbilden können sich interessierte. Ziel des Lehrgangs ist den Hobby- und landschaftsprägenden Streuobstbau zu fördern und einen wirksamen Naturschutz zu unterstützen. 

Der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg bietet den Lehrgang an. Er beginnt am 23. Januar, um 19.30 Uhr, im Gasthaus Hecht in Orsingen.

Der Kurs geht über ein Jahr und umfasst 120 Unterrichtsstunden. Es gibt einen theoretischen (montags) und praktischen Teil (samstags).

Vermittelt werden theoretische Grundkenntnisse in Botanik, Bodenpflege, Düngung sowie Obst- und Gemüseanbau, Sortenkunde, Pflanzenschutz.

Die Kursteilnehmer erlernen fachgerechten Schnitt und Veredlung verschiedener Obstsorten zu den verschiedenen Jahreszeiten und Baumformen.

Mehr Infos unter Tel.: 0 75 31-8 00 29 66 oder www.logl-bw.de.

(Quelle: Südkurier, 30. Dezember 2011)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Hat der Mindestlohn das Gehaltsgefüge in der grünen Branche wirklich so sehr verbessert? Verdient man beispielsweise als Gärtner wirklich schlecht? Machen Sie mit beim TASPO Online Gehaltscheck! Die Umfrage dauert nur...

Mehr

Das Ringen um die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann verschärft sich. Medienberichten zufolge droht die Lebensmitteleinzelhandelskette Rewe mit einer Klage vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf, sollte Sigmar Gabriel der...

Mehr

Bundesweite Razzien im Agrar-Großhandel: Das Bundeskartellamt hat in der vergangenen Woche unter anderem die Büros der BayWa AG in München durchsucht. Grund war der Verdacht auf illegale Preisabsprachen bei...

Mehr