Nächste Floriade findet 2022 in Almere statt

0

Entwurf für die Floriade 2022. Grafik: MVRDV

Die Floriade 2022 wird in Almere ausgerichtet. Alle zehn Jahre findet die holländische „Welt-Garten-Expo“ statt, zuletzt gerade im Jahr 2012 in Venlo.

Die Ausstellung geht also das nächste Mal in die siebtgrößte Stadt der Niederlande und größte Stadt der Provinz Flevoland. Anders als bei den Bundesgartenschauen in Deutschland entstehen in Holland ganz neue Stadtviertel anlässlich der Floriade. Idee des Planungsbüros MVRDV für 2022 ist, die Floriade „als Raster von Gärten“ auf einer 45 Hektar großen, quadratischen Halbinsel einzurichten. Jeder Block wird bestimmten Pflanzen gewidmet. (hlw)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr