Pflastern und Verfüllen mit der Fugenhexe

0

Die Fugenhexe bläst das Fugenmaterial kontrolliert und gleichmäßig aus. Foto: Optimas

Optimas stellt auf der demopark moderne Technik vor, die das Pflastern leichter und wirtschaftlicher machen soll. Mit der Fugenhexe wird beispielsweise die Sanierung von Pflasterstraßen oder Gehwegen vereinfacht, so der Hersteller.

Die Fugen werden mit der Fugenhexe per Druckluft ausgeräumt. Das Fugenmaterial wird kontrolliert ausgeblasen, sodass die Fugen danach gleichmäßig tief ausgeblasen sind, erklärt Optimas.

Optimas Finliner an jeden Radlader montierbar

Ebenfalls vorgestellt wird der Optimas Finliner, ein Anbaugerät für Radlader. An jeden Radlader montierbar, dient es dazu, Beton, Sand, Split, Schotter oder anderes Material exakt dosiert und präzise über ein Förderband zu verteilen. Im Bankettbau wird mit dem seitlich montierten Bankettschild, das im Winkel verstellbar ist, das Einbauniveau gleichbleibend gehalten.

Im Onlineshop lassen sich die Optimas-Werkzeuge und Geräte auch direkt bestellen. Über 100 verschiedene Knacker, Spalter, Hämmer, Werkzeuge, Vakuumgeräte, Hebehilfen, Transportgeräte, Abziehwerkzeuge sowie Schalungsgeräte stehen hier zur Auswahl.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr