Skandinavische Designs für Übertöpfe

0

Die neue Übertopf-Serie „Vimmerby“ ist in skandinavischem Design gehalten. Foto: Soendgen Keramik

Helle Farben, klares, unbeschwertes Design, reduziert klassische Formensprache – der skandinavische Wohnstil ist so sympathisch, dass er nicht aus der Mode kommt, so heißt es bei Soendgen Keramik (Wachtberg-Adendorf). Auf den anhaltenden Trend reagiert das Unternehmen mit der Messeneuheit „Vimmerby“, die es auf der IPM präsentiert.

Die Übertopf-Serie „Vimmerby“ besticht laut Soendgen durch eine außergewöhnlich hohe Form und verbindet geradliniges Design mit durchdachtem Gebrauchsnutzen. Die Keramikgefäße tragen ein prägnantes, geometrisches Relief-Muster, das mit den vier pastellig-matten Trendtönen Weiß, Zartrosa, Nebelweiß und Greige ansprechend zur Geltung komme.

Integrierter Steg verhindert Staunässe

Besonders clever ist laut Hersteller der im Topf integrierte Steg: Er verhindert nicht nur Staunässe, sondern bietet auch eine optimale Passform für handelsübliche 13-Zentimeter-Kulturtöpfe. Darüber hinaus eigne sich „Vimmerby“ durch seine Höhe von 20 Zentimetern vor allem als Vase für Schnittblumen.

Kontakt: Halle 6.0, Stand 6D24 und 6E19

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr