ZVG: Gartenbau-Studium verbesserungswürdig

0

ZVG und BHGL fordern mehr Praxisbezug in den gartenbauwissenschaftlichen Studiengängen. Foto: kasto/Fotolia

Gute Nachrichten für den Gartenbau: Nach Jahren des Rückgangs sind die Ausbildungszahlen seit 2015 wieder stabil. Die gartenbauwissenschaftlichen Studiengänge erfahren sogar einen leicht steigenden Zuspruch. Trotzdem besteht hier noch Optimierungsbedarf, findet der Zentralverband Gartenbau (ZVG).

Eine besorgniserregende Entwicklung sei etwa, Professorenstellen zu streichen oder nicht zu besetzen, wodurch bestimmte Themen in andere Fachbereiche abwandern. Als Konsequenz hat der ZVG daher gemeinsam mit dem BHGL (Bundesverband der Hochschulabsolventen für Gartenbau und Landschaftsarchitektur) ein Positionspapier zur gartenbauwissenschaftlichen Ausbildung an Universitäten und Hochschulen erarbeitet.

ZVG und BHGL fordern stärkeren Praxisbezug im Studium

Darin fordern die beiden Verbände insbesondere einen stärkeren Praxisbezug der gartenbauwissenschaftlichen Studiengänge. Weitere wichtige Punkte, die in dem Positionspapier angesprochen werden, sind die Arbeitsmarktrelevanz, die Zusammenarbeit mit der Praxis bei der Nachwuchsgewinnung, die Durchlässigkeit von akademischer und beruflicher Bildung sowie hybride Studienformate und digitale Lehr- und Lernmethoden.

Das Positionspapier finden Sie hier zum Download.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr