Download: TASPO Spezial „Faszination Pelargonien“

1

Jetzt das neue TASPO Spezial „Faszination Pelargonien: Formen – Farben – Düfte.“ kostenlos herunterladen. Foto: Haymarket Media

Pelargonien sind die Stars unten den Beet- und Balkonpflanzen. Sie haben eine hohe Aufmerksamkeit verdient, da sie zu den wahren Gartenlegenden zählen. Die Initiative der führenden europäischen Züchter war Initialzündung für unser TASPO Spezial.

Pelargonie: Geschätzte Pflanze mit unbeschreiblich schöner Sortenvielfalt

Das Motto lautet: „Faszination Pelargonien: Formen – Farben – Düfte.“ Wir wollen damit einen Prozess fördern, der aus dem umkämpften Eckpreisartikel das macht, was ihm eigentlich gebührt: eine geschätzte Pflanze, deren Sortenvielfalt unbeschreiblich schön ist. Lesen Sie daher unsere Verlagsbeilage hier als epaper. Das TASPO Spezial Pelargonien ist als Verlagsbeilage in der TASPO 34-2016 erschienen und fasst aktuelle Entwicklungen bei dieser Beet- und Balkonpflanze Nr. 1 zusammen.

 

Leserkommentare


  1. Matthias Lutter
    Früher, bei meiner Ausbildung kannte ich Stadt Bern, sehr schön orange. Und mir wurde eingetrichtert von einigen Sorten müssen wir für jeden eigen Steckling etwas zahlen. Heute bleibt dem Züchter nur das zeigen eines Gemildes? Später kopiert oder nicht, die eigene Note bleibt. ML
    -2
    175 177

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

„Chemischer Pflanzenschutz – es geht auch ohne“, titelt das aktuelle TASPO dossier: Ist das wirklich so oder reines Wunschdenken des Verbrauchers? In unserem dossier kommen alle Marktplayer zu Wort. Da geht es natürlich...

Mehr

Der europäische Markt für Blumen und Zimmerpflanzen ist im Aufwind. Insgesamt 35,9 Milliarden Euro gaben die Verbraucher im vergangenen Jahr dafür aus – ein Plus von einem Prozent gegenüber 2015, wie eine Erhebung der...

Mehr

Insgesamt beteiligten sich 400 Beschäftigte an der TASPO Online-Umfrage „Gehälter und Zufriedenheit in der Grünen Branche“. Spielt die Bezahlung für sie wirklich die erste Geige? Und hat das Lohnniveau schon den ein oder...

Mehr