Akku-Raupendumper: Einsätze zu jeder Tageszeit

0

Ausgekippter Akku Raupen-Dumper von PowerPac. Werkfoto

Die PowerPac Baumaschinen GmbH (Kronberg) vertreibt seit mehreren Jahren erfolgreich eine eigene Reihe Raupendumper. Nach sechs Modellen mit Benzinmotor kam 2013 ein weiteres Gerät dieser Maschinengattung in einer Akkuversion auf den Markt: Der Akku Raupen-Dumper RDE500 mit einer Nutzlast von 500 Kilogramm. 

Damit könne zu jeder Tageszeit ohne Lärm (nur 50 Dezibel) und Abgase gearbeitet werden, betont PowerPac. Die maximale Arbeitszeit mit geladenen Akkus betrage bis zu fünf Stunden. Auch von Vorteil sei die Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu sechs Stundenkilometern. Des weiteren können bei ausgezogenen Bordwänden größere Stückgüter und Paletten verfahren werden.

Mit einer Durchfahrtsbreite von 670 Millimetern passt der multifunktionell einsetzbare RDE500 durch jede 80-Zentimeter-Tür. Der Unterwagen ist mit einer mechanisch auskippbaren Lademulde mit großem Ausschüttwinkel oder Pritsche ausrüstbar. Nicht zu unterschätzen seien auch die geringen Unterhalts- und Wartungskosten.

Die beiden Gel-Akkus mit 85 Amp und einer Motorleistung von drei KW sorgen für genügend Power, um ein sicheres und einfaches Arbeiten an Steigungen bis zu 25 Grad (46 Prozent) gewährleisten zu können. Damit seien sogar Treppenstufen problemlos zu bewältigen. Dies alles prädestiniere den RDE500 für Einsätze beispielsweise in Innenräumen, im Kanalbau, auf Friedhöfen, in Parks und rund um Krankenhäuser und Schulen. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr