Blühpatenschaft – Für Biene, Hummel & Co.

0

Die Blühpatenschaft soll helfen, Rückzugsorte für Insekten zu schaffen.

Das Netzwerk Blühende Landschaften (NBL) möchte den Lebensraum für Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge erhalten, leisten sie doch einen wichtigen Beitrag zum Ökosystem. Deshalb bietet die Organisation eine Blühpatenschaft an.

Blühpatenschaft für Grünflächen abschließen

Das NBL legt die Flächen mit den Partnern gemeinsam an. Sie verstreuen sich über das gesamte Bundesgebiet. Auch das Saatgut wird gestellt. Jeder Blühpate kann sich entscheiden, ob er 25, 50, 100 oder mehr Quadratmeter zum Blühen bringt. Pro Jahr ist ein Beitrag von 15 bis 60 Euro fällig.
Wer sich zu einer Blühpatenschaft entschließt, erhält vom Netzwerk regelmäßig Informationen, wie sich die Grünfläche entwickelt. Außerdem kann sich der Blühpate jederzeit selbst einen Überblick verschaffen, wie sich sein „Patenkind“ entwickelt.

Auf diese Weise werden Nahrungs-, Rückzugs- und Brutorte für Insekten geschaffen, die aufgrund der Flächenintensivierung der Landwirtschaft an Bedeutung gewinnen. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.bluehpate.de.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr