DBG-Forum: Marketing für grüne Events

0

Immer mehr Veranstaltungen finden in öffentlichen und eintrittspflichtigen Parks und Gärten statt, seien es Gartenmessen, Schlossfestivals, Landpartien oder Events wie Kunstausstellungen. Auf dem diesjährigen Forum der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) unter dem Titel „Marketing & PR für Veranstaltungen im Grünen“, das am 5. November in Bonn stattfindet, referieren Experten, wie mit Marketing-Tools, Impulsen und ausgefallenen Cross-Media-Maßnahmen in den richtigen Kanälen agiert werden muss, um zum Erfolg und zu Besuchern zu kommen. 

Die Themenpalette reicht vom Marketingkonzept über die Gewinnung von Sponsoren und wirksamen Promotion-Aktivitäten bis zur Marktforschung. Themen sind auch die Bedeutung der internen und externen Kommunikation sowie strategische Ansätze über die Präsenz in sozialen Netzwerken.

Zielgruppe des DBG-Forums sind Gartenschau-Veranstalter, Marketingleiter/Betreiber von Parks und Grünflächen mit Veranstaltungen, Leiter von Grünflächenämtern, grüne Verbände und Organisationen sowie Veranstalter in Parks und Gärten. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr