Emissionsfrei: Profi-Schneidwerkzeuge

0

Mit dem neuartigen Akku-Werkzeugsystem E 700 von Tiger (36 Volt) für Grünprofis und Kommunen sind wirtschaftliche Dauereinsätze möglich. Seine Grundelemente sind ein Rückentrage-Akku (Kapazität: 15 Amperestunden) und die per Stromkabel damit verbundene Handeinheit mit Elektromotor (Motorleistung: 750 Watt). 

Daran können mit wenigen Handgriffen viele Werkzeugaufsätze angekuppelt werden, beispielsweise Motorsense, Heckenschere, Hochentaster, Bodenkultivator oder Blasgerät.

Wirtschaftlich und nachhaltig wird das Akkusystem E 700 durch Elektrizität als Energieträger: Eine vollständige Akkuladung kostet lediglich rund 15 Cent, ermöglicht (je nach Anbauwerkzeug und seiner Verwendung) aber mehrstündige, halbtägige und mithilfe einer zusätzlichen Akkueinheit sogar ganztägige Einsätze. Der leise, abgasfreie Betrieb der Elektrowerkzeuge schont laut Hersteller außerdem Umwelt und Gesundheit. (ts)

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Zwei Jahre dauerten die Auseinandersetzungen zwischen dem Edeka-Verbund und Rewe um die Kaiser‘s-Filialen. Zum 1. Januar hat Edeka das Supermarktgeschäft von Kaiser‘s Tengelmann mit 338 Filialen übernommen, Rewe bekam 67...

Mehr

Gegen die Baumschule Lappen ist jetzt wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Bereits im Oktober hatten die Betriebsinhaber einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Krefeld gestellt. Mit einer...

Mehr

Wie verlief die vergangene Herbstsaison? Das haben wir Baumschulen der Landesverbände des Bundes deutscher Baumschulen (BdB) gefragt. 2016 war demnach eine Saison, die vielfach zu trocken für die Rodearbeiten war, die...

Mehr