Entente Florale: Dresden und Kirchbach erwarten internationale Jury

0

Am 12. und 13. Juli 2013 bereist die international besetzte Jury des Wettbewerbes Entente Florale die beiden sächsischen Teilnehmerkommunen Dresden und Kirchbach, die in diesem Jahr Deutschland im europäischen Wettbewerb vertreten.

Dresden gilt als eine der grünsten Städte Europas. Durch die gesamtstädtische Grünraumplanung entstand ein kompaktes ökologisches Netz mit großer biologischer Vielfalt.

Kirchbach überzeugte mit einem ausgeprägten Sinn für die Natur, die ländliche Umgebung und eine bunte Pflanzenvielfalt. Hier werden nicht nur seltene und vielfältige Streuobstbäume erhalten, sondern auch zahlreiche schützenswerte Orchideenwiesen liebevoll gepflegt. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr