Hortiflorexpo IPM Beijing: Hervorragender Start der neuen Kooperation

0

Kompetenzen bündeln, Nachfrage stärken: Die internationale Grüne Branche war zu Gast in Beijing. Foto: Messe Essen GmbH

Erstmals kamen die Hortiflorexpo, die wichtigste Pflanzenfachmesse Chinas, und die IPM Essen, die Weltleitmesse der Grünen Branche, unter neuem Titel zu einer Gemeinschaftsveranstaltung im Beijing Exhibition Center zusammen. Wie die Messe Essen GmbH mitteilt, erlebte die neue Partnerschaft einen sehr erfolgreichen Start. 

405 Aussteller aus 24 Ländern und Regionen präsentierten vom 11. bis 14. April ihre Produkte und Dienstleistungen. 16.586 Besucher informierten sich in den ausgebuchten Messehallen über Trends der Grünen Branche. Die Zahlen markieren einen Superlativ: Die Hortiflorexpo IPM 2012 war den Angaben zufolge die größte Veranstaltung ihrer Art, die jemals im Beijing Exhibition Center stattfand. 

Die Stadtbezirksregierung von Beijing sowie die Vertreter der Botschaften Deutschlands, der Niederlande und Irlands lobten die Messe. Egon Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen: „Wir freuen uns über die gelungene neue Kooperation und über ihren messbaren Erfolg. Unserem Partner, dem größten chinesischen Gartenbauverband China Flowers Association, sagen wir großen Dank für die fruchtbare Zusammenarbeit.“

Wirtschaftliches Wachstum prägt den Angaben zufolge China – auch mit Blick auf Produkte und Dienstleistungen rund um Pflanzen, Gartenbautechnik, Floristik und Verkaufsförderung. Einerseits steigt der Bedarf an neuer Stadt- und Immobilienbegrünung. Anderseits wird die Nachfrage durch städtebauliche Großprojekte in chinesischen Ballungszentren gestützt. Die positive Entwicklung des Marktes spiegelt auch die Entwicklung der Hortiflorexpo IPM wider.

Messe-Angebot und Rahmenprogramm ergänzten sich hervorragend, lobten Besucher und Aussteller. Auf besonderes Interesse stießen floristische Demonstrationen aus Deutschland, den USA und Taiwan. Zu den Highlights der Messe zählten Seminare und Vorträge über Baumschul- und Pflanzenproduktion aus Italien und Frankreich. Länderbeteiligungen kamen aus Deutschland, Frankreich, Niederlande und Taiwan.

Bejing als politisches Zentrum Chinas ist den Angaben zufolge idealer Austragungsort für die Messe. Die kommende Hortiflorexpo IPM findet vom 17. bis 21. April 2013 an einem ebenfalls exponierten Standort statt – dem Messegelände Shanghai Expo Pavillon in Shanghai. (Quelle: Messe Essen GmbH)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr