GaLaBau: erste Tarifverhandlung ohne Ergebnis

0

Zu einer ersten Tarifverhandlung für die Beschäftigten im Garten- und Landschaftsbau trafen sich Vertreter der Arbeitgeberseite und der Industriegewerkschaft Bauen–Agrar–Umwelt (IG BAU) am 26. September. Laut einer Presseinformation der IG BAU konnte die Gewerkschaftsseite das dabei unterbreitete Angebot der Arbeitgeber zur Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen nicht akzeptieren. 

Demnach sollten im ersten Jahr die Lohngruppen 3, 4.2 und 4.4 sowie die Lohngruppe 7.6 nicht erhöht werden bei einer dreijährigen Laufzeit des Tarifvertrages. Laut IG BAU führe dies zu einem Reallohnverlust.

Die nächste Verhandlung soll laut Information am 18. Oktober 2013 stattfinden. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Mit einer neuen Geschäftsführung ist die Baumschule Lappen ins neue Jahr und in die Frühjahrssaison 2017 gestartet. Um weiterhin eine der führenden Baumschulen in Deutschland bleiben zu können, sei der Sanierungsprozess...

Mehr

Dehner startet mit einem neuen Lieferservice in die Gartensaison 2017. Kunden können sich ihre Wunschartikel aus dem Sortiment der Garten-Center-Gruppe ab sofort mit dem Kurierversand „Dehner Express“ über Nacht nach...

Mehr

Auf Basis seiner Marktbefragung hat Container Centralen jetzt das Design des neuen Metallbretts CC Solid verbessert. Die Haken befinden sich nun an der Längsseite und nicht wie ursprünglich geplant an der kurzen Seite...

Mehr