Gartentherapeut erhält Anerkennung nach IGGT

0

Gartentherapeuten können ab diesem Sommer erstmals eine internationale Anerkennung zum „Gartentherapeut nach IGGT“ erreichen, informiert die Internationale Gesellschaft Gartentherapie (IGGT).

Die IGGT hat im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Zentralverband Gartenbau (ZVG), der Züricher Hochschule für angewandte Wissenschaft und der agrarpädagogischen Hochschule in Wien ein System zur Anerkennung entwickelt. Es befinde sich derzeit in der praktischen Erprobungsphase und soll in diesem Sommer veröffentlicht werden.

Zu den Aktivitäten gehören unter anderem die konkrete Arbeit zur Systematisierung der Pflanzenverwendung in der Gartentherapie sowie die Strukturierung und Systematisierung der gartentherapeutischen Ansätze. Die IGGT erhofft sich davon eine rasche weitere Professionalisierung der Gartentherapie. (ts/iggt)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

„Taugt allerhöchstens getrocknet als Anmachholz“, „dass die Pflanzen nach einem Tag hinüber sind, ist ohne Zweifel“ – nur zwei der zahlreichen Kommentare auf unserer Facebook-Seite zum Thema Billig-Obstgehölze bei Aldi....

Mehr

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr