Industrieverband Garten richtet Umweltreferat ein

0

Der Industrieverband Garten (IVG) reagiert auf die zunehmende Bedeutung von Umweltfragen mit einem neuen Referat für Umwelt. Andre Daum, Umweltwissenschaftler mit Schwerpunkt Geo-Ökologie sowie Öko-Toxikologie, übernimmt die Funktion des Referenten. 

Zunächst stehen Fragen in der Fachabteilung Substrate, Erden, Ausgangsstoffe an. „Die Torf- und Humuswirtschaft nimmt die Umweltverträglichkeit ihrer Produkte sehr ernst. Wir wollen für diesen Bereich die Transparenz und die Kommunikation für Mitglieder aber auch zum Handel und den Medien deutlich verbessern“, so Johannes Welsch, IVG-Geschäftsführer.

Daum war mehrere Jahre mit der Entwicklung alternativer Ausgangsstoffe befasst und bringt bereits relevantes Fachwissen mit. (ivg)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr