Internationale Grüne Woche: Boulevard der Blumen lädt zur Entdeckungsreise

0

Unter dem Motto „Boulevard“ stehen die Blumenhallen 9b und c auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 18. bis 27. Januar 2013. Auf gut 6.000 Quadratmetern lädt der Boulevard der Blumen mit fast 40.000 Blumen und Blüten dazu ein, in frühlingshafter Atmosphäre auf Entdeckungsreise zu gehen. Umgeben von floralen Neuheiten und Besonderheiten bietet der Boulevard aber auch Informationen zum Umgang mit Pflanzen oder zum Leben in der Stadt der Zukunft.

Als „Laufsteg der Geschichte“ inszeniert der Blumenboulevard „Mode: Gestern–Heute–Morgen“ oder feiert das diesjährige Jubiläum „100 Jahre Zoo-Aquarium“ mit vielfältig gestalteten Unterwassergärten.

Zudem werden auf einem „Grünen Bildungscampus“ Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Kooperation mit Bildungseinrichtungen wie der Lenné-Oberschule oder der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik Großbeeren gezeigt.

Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) stellt als berufsständischer Partner ein umfangreiches Vortrags- und Beratungsangebot bereit. Mit der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik (LAGF) will der ZVG darüber hinaus mit „Abenteuer Gärtnerei“ Lust auf den Beruf Gärtner und den Umgang mit Natur machen. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr