Internationale Grüne Woche: Boulevard der Blumen lädt zur Entdeckungsreise

0

Unter dem Motto „Boulevard“ stehen die Blumenhallen 9b und c auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 18. bis 27. Januar 2013. Auf gut 6.000 Quadratmetern lädt der Boulevard der Blumen mit fast 40.000 Blumen und Blüten dazu ein, in frühlingshafter Atmosphäre auf Entdeckungsreise zu gehen. Umgeben von floralen Neuheiten und Besonderheiten bietet der Boulevard aber auch Informationen zum Umgang mit Pflanzen oder zum Leben in der Stadt der Zukunft.

Als „Laufsteg der Geschichte“ inszeniert der Blumenboulevard „Mode: Gestern–Heute–Morgen“ oder feiert das diesjährige Jubiläum „100 Jahre Zoo-Aquarium“ mit vielfältig gestalteten Unterwassergärten.

Zudem werden auf einem „Grünen Bildungscampus“ Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Kooperation mit Bildungseinrichtungen wie der Lenné-Oberschule oder der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik Großbeeren gezeigt.

Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) stellt als berufsständischer Partner ein umfangreiches Vortrags- und Beratungsangebot bereit. Mit der Lehranstalt für Gartenbau und Floristik (LAGF) will der ZVG darüber hinaus mit „Abenteuer Gärtnerei“ Lust auf den Beruf Gärtner und den Umgang mit Natur machen. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Zwei Jahre dauerten die Auseinandersetzungen zwischen dem Edeka-Verbund und Rewe um die Kaiser‘s-Filialen. Zum 1. Januar hat Edeka das Supermarktgeschäft von Kaiser‘s Tengelmann mit 338 Filialen übernommen, Rewe bekam 67...

Mehr

Gegen die Baumschule Lappen ist jetzt wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Bereits im Oktober hatten die Betriebsinhaber einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Krefeld gestellt. Mit einer...

Mehr

Wie verlief die vergangene Herbstsaison? Das haben wir Baumschulen der Landesverbände des Bundes deutscher Baumschulen (BdB) gefragt. 2016 war demnach eine Saison, die vielfach zu trocken für die Rodearbeiten war, die...

Mehr