IPM Essen 2014: junge Innovative zeigen sich

0

Die IPM Essen 2014 bietet jungen innovativen Unternehmen aus Deutschland erneut die Chance, sich einem Weltpublikum zu präsentieren. Unter dem Motto „Innovation made in Germany“ können die Teilnehmer ihre Neuheiten und Innovationen auf einem Gemeinschaftsstand zeigen. Unterstützt werden sie dabei vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Die IPM findet vom 28. bis 31. Januar 2014 in der Messe Essen statt.

Bewerben können sich junge Unternehmen mit Neuentwicklungen oder wesentlich verbesserten Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen. Das Programm richtet sich an Firmen, die weniger als 50 Mitarbeiter beschäftigen, jünger als zehn Jahre sind und ihren Sitz sowie Geschäftsbetrieb in Deutschland haben.

Außerdem dürfen die Jahresbilanzsumme oder der Jahresumsatz zehn Millionen Euro nicht überschreiten. Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie Anträge bei der Messe Essen, Tel.: 0201–7244–628, E-Mail: ipm@remove-this.messe-essen.de. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr