Niederlande: trotz Frost mehr Äpfel und Birnen

0

Trotz Frostperioden und Schäden sowie einem kalten Frühjahr erwarten die Niederlande eine deutlich größere Kernobsternte als im letzten Jahr.

Allerdings werde sie in diesem Jahr verzögert beginnen, prognostiziert die niederländische Productschap Tuinbouw. Sie schätzt für Äpfel in diesem Jahr eine Gesamtmenge von 297.000 Tonnen gegenüber 281.000 im Vorjahr.

Bei Birnen rechnet die Branche mit 266.000 gegenüber 199.000 Tonnen. Bei der wichtigsten Birnensorte ‘Conférence’ soll die Menge bei 220.000 Tonnen liegen, ein Plus von 37 Prozent zu 2012. (fri)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr