Sommer-Trams: zwei neue Fertigkonzepte

0

Sommer-Tram Autumn Gold. Werkfoto

Auch in der wettertechnisch schwierigen Sommersaison 2013 haben sich die Sommerbeetkonzepte voll und ganz bewährt, blickt Verver Export zurück und betont, dass die so genannten Sommer-Trams in den Monaten September und Oktober mit den lebhaften Dahlien den öffentlichen Grünanlagen noch überaus viel Farbe verleihen. 

Mit Sommer-Tram wird dem Anwender ein fertiges Sommerbeetkonzept zur unmittelbaren Anwendung in Stadt, Dorf oder Park von Verver Export geboten. Alle Pflanzen werden in Töpfe gepflanzt, wobei besonders der ersten Wachstumsphase viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Für jedes Beet wird ein Bepflanzungsplan sowie eine Tüte mit Dünger geliefert, der bei der Pflanzung eingearbeitet werden sollte. Jedes Konzept umfasst fünf Quadratmeter Beet.

Neu für 2013 wurde nach zweijähriger Testerprobung die Sommer-Tram-Variante Autumn Gold entwickelt. Sie bietet warme Farbtöne, deren Höhepunkte die Dahlien im Hochsommer sind, Höhe: 120 Zentimeter. Rollercoaster Ride heißt die zweite neue Sommer-Tram-Variante. Sie weist einen starken Kontrast zwischen vertikal und horizontal wachsenden Pflanzen auf. Zudem bietet sie eine Fülle an verschiedenen Formen und wird bis 150 Zentimeter hoch. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr