TASPO-Aktion: „Gärtner helfen Kollegen“

0

„Wie können wir helfen? Wir würden auch zu den Kollegen hinfahren und mit anpacken“ – solche und andere Hilfsangebote für die vom Hochwasser betroffenen Kollegen bekommt die TASPO-Redaktion. Die TASPO unterstützt deshalb die Hilfsaktion des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) und seiner Landes- und Fachverbände für Branchenkollegen, die von den Überschwemmungen betroffen sind, und vermittelt Hilfsangebote an Betroffene. 

Wenn Sie den betroffenen Betrieben helfen wollen, ohne etwas dafür zu verlangen, nehmen wir unter dem Stichwort „Gärtner helfen Kollegen“ ab sofort kostenlos Hilfsangebote an und ebenso Hilfegesuche von Hochwassergeschädigten der grünen Branche – vom produzierenden Zierpflanzenbetrieb bis zur Baumschule, vom Blumengeschäft bis zum Garten- und Landschaftsbauunternehmen – und bringen beide Seiten zueinander.

Falls gewünscht, vermitteln wir direkt oder veröffentlichen Hilfsangebote und -gesuche in der TASPO.

Bitte melden Sie sich unter Tel.: 05 31–38 00–4 14, Fax: 05 31–38 00–4 25 oder E-Mail: red.taspo@remove-this.haymarket.de. (hlw)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr