TASPO Awards 2014: Die Gewinner stehen fest

0

So sehen Sieger aus: Die TASPO Awards wurden in 17 Kategorien verliehen. Foto: Kati Jurischka

Zum neunten Mal zeichnete die Gartenbau-Fachzeitung TASPO gestern in Berlin die Leistungen von Unternehmen und Menschen des Grünen Marktes mit den TASPO Awards aus. Mehr als 450 Gäste feierten im Rahmen einer glanzvollen Gala. Durch den Abend führte Ruth Moschner. Vergeben wurden Awards in den Rubriken Produktion, Dienstleistung und Handel, Marketing, Technik und Bedarf sowie Unternehmen und Management.

Gesucht waren unter anderem die Baumschule des Jahres, die Züchtung des Jahres, der GartenDesigner des Jahres, die Friedhofsgärtnerei des Jahres, das beste unternehmergeführte Gartencenter, der überzeugendste Lieferant und das beste Konzept rund um Ausbildung und Mitarbeiterführung.

Alle Fotos rund um Gewinner und Event finden sie in der Bildergalerie auf unserer Facebook Seite.

Unternehmerin des Jahres: Beate Zillmer
Zur „Unternehmerin des Jahres“ kürte die Jury Beate Zillmer aus Uchte, die erfolgreiche Inhaberin eines führenden Jungpflanzenbetriebes für winterharte Stauden und Gräser. Sie initiierte mit ihrem Betrieb die Arbeitsteilung im Staudensegment, indem sie sich auf die Produktion von Jungpflanzen konzentrierte und anderen Betrieb Verkauf und Vermarktung überließ. Zillmer widmete die Auszeichnung ihrem Ehemann und sagte, sie werde den Award als Herausforderung sehen, auch in den kommenden 20 Jahren erfolgreich zu sein.

Bereits zum zweiten Mal wurde im Rahmen der Gala der TASPO Awards der gemeinsam von der TASPO Stiftung und der Landgard Stiftung getragene Grow Award für junge Wissenschaftler verliehen. Die Stiftungen fördern mit jeweils 5.000 Euro innovative gartenbauliche Projekte mit Perspektive.

Die Gewinner im Überblick:

  • Baumschule des Jahres: de Graaff GbR
  • Zierpflanzenproduzent des Jahres: Orchideen Dürbusch
  • Züchtung des Jahres: Florensis Deutschland
  • Friefhofsgärtnerei des Jahres: Friedhofsgärtnerei & Bestattungen    Wolters
  • GartenDesigner des Jahres: GartenLandschaft Berg & Co.
  • Einzelhandelsgärtnerei des Jahres: Blumen Schupp
  • Unternehmengeführtes Gartencenter des Jahres: Murrenhoff grün erleben
  • Florist des Jahres: Daniels Blumenstudio
  • Bester Internetauftritt: Albrecht Bühler Baum und Garten
  • Beste Marketingaktivität: Graines Voltz
  • Beste Kooperation des Jahres: Initiative-fuer-Ausbildung.de
  • Beste technische oder kulturtechnische Neuerung: Vertriebsgesellschaft f. Gartenabutechnik Auerbach
  • Lieferant des Jahres: Mediflora Lehrhuber
  • Bestes Konzept Energie & Umwelt: Orchideen Dürbusch
  • Bestes Konzept Ausbildung / Mitarbeiter: Günther Daiß Gartengestaltung
  • Geschäftsidee des Jahres: GreenLab Berlin
  • Unternehmer/in des Jahres: Beate Zillmer

(ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

„Chemischer Pflanzenschutz – es geht auch ohne“, titelt das aktuelle TASPO dossier: Ist das wirklich so oder reines Wunschdenken des Verbrauchers? In unserem dossier kommen alle Marktplayer zu Wort. Da geht es natürlich...

Mehr

Der europäische Markt für Blumen und Zimmerpflanzen ist im Aufwind. Insgesamt 35,9 Milliarden Euro gaben die Verbraucher im vergangenen Jahr dafür aus – ein Plus von einem Prozent gegenüber 2015, wie eine Erhebung der...

Mehr

Insgesamt beteiligten sich 400 Beschäftigte an der TASPO Online-Umfrage „Gehälter und Zufriedenheit in der Grünen Branche“. Spielt die Bezahlung für sie wirklich die erste Geige? Und hat das Lohnniveau schon den ein oder...

Mehr