Wilfried Hülsberg gestorben

0

Wilfried Hülsberg. Foto: privat

Wilfried Hülsberg, der frühere alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung der Gartenbau-Berufsgenossenschaft, ist am 4. November nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren gestorben.

Von 1999 bis 2011 war Hülsberg Mitglied der Vertreterversammlung und wurde gleich zu Beginn seiner Amtszeit als Arbeitnehmer-Vertreter zum alternierenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Dieses Amt übte er bis zu seinem Ausscheiden aus der Selbstverwaltung im Oktober 2011 aus. Hülsberg setzte sich insbesondere für den Erhalt der paritätischen Mitbestimmung in der gärtnerischen Selbstverwaltung und den Fortbestand der gärtnerischen Unfallversicherung ein. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Insgesamt beteiligten sich 400 Beschäftigte an der TASPO Online-Umfrage „Gehälter und Zufriedenheit in der Grünen Branche“. Spielt die Bezahlung für sie wirklich die erste Geige? Und hat das Lohnniveau schon den ein oder...

Mehr

Im Silicon Valley steht der Apple Park, der künftige Hauptsitz des Computer und Software-Herstellers, kurz vor seiner Vollendung, inklusive eines zwölf Hektar großen Landschaftsparks. Dafür kauft Apple derzeit tausende...

Mehr

Frisch getopft und neu gepflanzt – Cornus ‘Venus’ ist im Norden angekommen. Die A. Steffen Baumschulen in Rellingen haben die Gehölze von der ehemaligen Baumschule Wolfgang Eberts aus Baden-Baden nach Schleswig-Holstein...

Mehr