Wilfried Hülsberg gestorben

0

Wilfried Hülsberg. Foto: privat

Wilfried Hülsberg, der frühere alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung der Gartenbau-Berufsgenossenschaft, ist am 4. November nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren gestorben.

Von 1999 bis 2011 war Hülsberg Mitglied der Vertreterversammlung und wurde gleich zu Beginn seiner Amtszeit als Arbeitnehmer-Vertreter zum alternierenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Dieses Amt übte er bis zu seinem Ausscheiden aus der Selbstverwaltung im Oktober 2011 aus. Hülsberg setzte sich insbesondere für den Erhalt der paritätischen Mitbestimmung in der gärtnerischen Selbstverwaltung und den Fortbestand der gärtnerischen Unfallversicherung ein. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr