Wilfried Hülsberg gestorben

0

Wilfried Hülsberg. Foto: privat

Wilfried Hülsberg, der frühere alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung der Gartenbau-Berufsgenossenschaft, ist am 4. November nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren gestorben.

Von 1999 bis 2011 war Hülsberg Mitglied der Vertreterversammlung und wurde gleich zu Beginn seiner Amtszeit als Arbeitnehmer-Vertreter zum alternierenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Dieses Amt übte er bis zu seinem Ausscheiden aus der Selbstverwaltung im Oktober 2011 aus. Hülsberg setzte sich insbesondere für den Erhalt der paritätischen Mitbestimmung in der gärtnerischen Selbstverwaltung und den Fortbestand der gärtnerischen Unfallversicherung ein. (ts)

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Zwei Jahre dauerten die Auseinandersetzungen zwischen dem Edeka-Verbund und Rewe um die Kaiser‘s-Filialen. Zum 1. Januar hat Edeka das Supermarktgeschäft von Kaiser‘s Tengelmann mit 338 Filialen übernommen, Rewe bekam 67...

Mehr

Gegen die Baumschule Lappen ist jetzt wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Bereits im Oktober hatten die Betriebsinhaber einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Krefeld gestellt. Mit einer...

Mehr

Wie verlief die vergangene Herbstsaison? Das haben wir Baumschulen der Landesverbände des Bundes deutscher Baumschulen (BdB) gefragt. 2016 war demnach eine Saison, die vielfach zu trocken für die Rodearbeiten war, die...

Mehr