Zahl der GaLaBau-Azubis steigt weiter

0

Mehr als 3.500 neue Ausbildungsverträge wurden im vergangenen Jahr im GaLaBau geschlossen. Foto: BGL

Der Garten- und Landschaftsbau kann sich über weiter steigende Nachwuchszahlen freuen. Laut der Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) haben im vergangenen Jahr 3.531 neue Azubis einen Ausbildungsvertrag im GaLaBau unterschrieben – 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr.

Damit entfallen 70,7 Prozent der bis zum Stichtag 30. September neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im Berufsbild Gärtner (4.989) auf den Garten- und Landschaftsbau.

Steigende Azubi-Zahlen Ansporn für die Zukunft

„Schon seit Jahren wächst die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge für den Beruf des Landschaftsgärtners stetig. Für unsere Branche und unsere Bemühungen im Bereich der Nachwuchsarbeit ist das eine tolle Nachricht und zugleich auch Ansporn für die Zukunft“, kommentiert Erich Hiller, Vizepräsident und Mitglied des AuGaLa-Verwaltungsrats die aktuelle BIBB Erhebung.

Die BIBB-Erhebung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge wird jährlich in Zusammenarbeit mit den für die Berufsausbildung zuständigen Stellen durchgeführt. Dabei werden die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge berücksichtigt, die in der Zeit vom 1. Oktober des Vorjahres bis zum 30. September des Erhebungsjahres neu abgeschlossen wurden.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Der französische Rosenzüchter Meilland International (F-Le Cannet des Maures) hat nach dem Ausscheiden von BKN Strobel vom Markt nun als neuen Vertragspartner in Lizenzfragen für Nordeuropa Rosarie Pflanzenhandel...

Mehr

Alle Pflanzen, darunter 45.000 Stiefmütterchen, Narzissen und Primeln muss eine Gärtnerei im vogtländischen Zausa nun vernichten, wie die ostthüringische Zeitung berichtet. Im vorigen Jahr hatten Kontrolleure einen...

Mehr

Ab Juli 2018 müssen Lkw ab 7,5 Tonnen nicht nur auf Autobahnen, sondern auf sämtlichen Bundesfernstraßen Maut zahlen. Rund zwei Milliarden Euro will der Verkehrsminister so zusätzlich für die Modernisierung unserer...

Mehr