Blumen & Pflanzen: Stiltrends 2017 sind da

0

Energise: Graziöse Blüten und üppige Pflanzen stehen für die Gewinnermentalität. Fotos: Blumenbüro Holland

Equalise: Harte Formen in weichen Farben.

Harmonise: Das Zuhause als Biotop.

Rebel: Alles ist erlaubt.

Noch kundenorientierter denken – geht das? Das Blumenbüro Holland (BBH) sagt „Ja!“ – und hat im Rahmen seiner Aufgaben die Konsumententrends 2017 ausgemacht, die im neuen TASPO GartenMarkt vorgestellt werden. Auf der IPM Essen werden sie in Kooperation mit dem Fachverband Deutscher Floristen (FDF) in Präsentationsideen und Floristik umgesetzt.

Schon vor dem Kunden wissen, was er kaufen möchte, was seine ihm noch unbekannten Bedürfnisse sind – darum geht es bei den vom Blumenbüro Holland entwickelten vier Stiltrends 2017. Das Ganze nennt sich „Radical Reframing“.

Blumen und Pflanzen im Handel aus dem gewöhnlichen Schema herausnehmen

Der Ausdruck beschreibt eine Erweiterung des Horizonts. Und zwar nicht nur beim Kunden – noch vor dem Kunden ist der Handel an der Reihe: Es gilt, Blumen und Pflanzen aus dem gewöhnlichen Schema herauszunehmen und in der Produktpräsentation in neue Zusammenhänge zu bringen.

Ungewöhnliche Pflanzenkombinationen, das „Unverarbeitete“ sind hier Stichworte, die sich in den Indoor-Stiltrends 2017 des BBH spiegeln:

Trend „Energise“

Die Einrichtung ist Ausdruck für Vitalität und Ausgeglichenheit. Anregende Farben und Formen verwandeln den Wohnraum in einen motivierenden Ort, der neue Energie und Lebensfreude verleiht. Sportliche Elemente dienen als Halterung für botanische Accessoires.

Trend „Equalise“

Die Unterschiede zwischen Männlichem und Weiblichem verschwinden – auch im Interieur. Durch ungewöhnliche Zusammenstellungen wird eine neue Harmonie kreiert.

Trend „Harmonise“

Die Welt verliert zunehmend an Transparenz, deshalb wächst das Bedürfnis nach Wahrheit und Sicherheit. Die Faszination für die Natur wächst – das Zuhause als Biotop. Pflanzen und Blumen sind in gläsernen Gefäßen platziert, sodass ihre Entwicklung beobachtet werden kann.

Trend „Rebel“

Intensive Farben, ein abstrakter Mustermix und die Kombination verschiedenster Blumen und Pflanzen in unerwarteter Erscheinung bestimmen diesen Trend.

Mehr zu den Stiltrends 2017 des BBH und welche Blumen und Pflanzen typisch für den jeweiligen Trend sind, lesen Sie in der Januar-Ausgabe des TASPO GartenMarkt, die am 6. Januar erscheint.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr