Deutsche geben mehr Geld für Bio-Gemüse aus

0

Beim Bio-Gemüse waren besonders Salatgurken beliebt.

Auch wenn der Anteil von Bio-Gemüse am Gesamtmarkt bisher nur bei runden sieben Prozent liegt, geben deutsche Verbraucher doch immer mehr für Produkte aus biologischem Anbau aus, wie die AMI berichtet.

Salatgurken beim Verbraucher besonders beliebt

Besonders Salatgurken standen bei den Verbrauchern hoch im Kurs. Hier stiegen die Ausgaben der Haushalte 2016 um 28,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an. Auch Paprika (+ 17,9 Prozent), Kürbisse (+ 16,9 Prozent), Zucchini (+ 13,5 Prozent) und Frischgemüse (+ 11,1 Prozent) wuchsen zweistellig.

Ebenfalls auf dem aufsteigenden Ast befinden sich Möhren (+ 9,8 Prozent), Tomaten (+ 8,4 Prozent) und Zwiebeln (+ 4,6 Prozent). Weniger gefragt waren Kopfsalat (- 5,4 Prozent), Spargel (- 5,4 Prozent) und Eissalat (- 3,9 Prozent).

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr