Einbruch in Gärtnerei: Schaden größer als Beute

0

Ein Dieb hatte sich gewaltsam Zutritt in eine Regensburger Gärtnerei verschafft. Foto: animaflora/Fotolia

Mehr Sachschaden als Beute – so liest sich die Bilanz eines Einbruchs in eine Regensburger Gärtnerei, in deren Gewächshaus und Bürotrakt sich ein Dieb bei Nacht und Nebel gewaltsam Zutritt verschafft hatte.

Dieb bricht brachial in Gärtnerei ein

Laut dem Bericht der Kripo Regensburg hatte der unbekannte Täter in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember die Tür zum Bürogebäude der Gärtnerei aufgebrochen – dermaßen brachial, dass dabei ein Sachschaden von 1.000 Euro entstand.

Das Büro der Gärtnerei durchsuchte der Dieb zudem nach Bargeld und Wertgegenständen. Und wurde fündig: Seine Beute hat laut Kripo einen Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr