Online-Blumenversand – ein blühendes Geschäft

0

Überraschung: Laut Bitkom-Umfrage kauft besonders die ältere Generation gerne Blumen im Internet. Foto: Fotolia

Mehr als jeder fünfte Bundesbürger (22 Prozent) kauft Blumen im Internet, wie eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom mit 1.158 Teilnehmern ergab. 2011 lag das Ergebnis noch bei elf Prozent.

Blumenversand: Kunden ab 50 Jahren kaufen besonders gerne online

Besonders interessant: Die Gruppe der 14 bis 29-Jährigen stellt nicht die stärkste Schicht der Onlinekäufer dar. In diesem Segment gaben lediglich 12 Prozent der Befragten an, schon einmal Blumen über einen Webshop bestellt zu haben.

Vielmehr sind es die 50 bis 64-jährigen Kunden, von denen mehr als jeder vierte (27 Prozent) bereits im Internet eine Blumenlieferung geordert hat. Bei den 30- bis 49-Jährigen sowie den über 65-Jährigen ist es jeweils ein Viertel (24 bzw. 25 Prozent). „Die Lieferung von empfindlichen Produkten wie Blumen, Pflanzen oder auch Lebensmitteln ist bei der heutigen Logistik kein Problem mehr.“, sagt Bitkom-Expertin Julia Miosga.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr