Sicherheitsmängel: IVG und TÜV testen Rasenmäher

0

Bei sechs Rasenmähern beurteilten IVG und TÜV die Sicherheit als „kritisch“. Foto: Fotolia sakkmesterke

Deutliche Mängel wiesen einige Rasenmäher in der Produktgruppe Einstiegsgeräte während eines Tests auf, der durch den TÜV Rheinland/LGA und den Industrieverband Garten durchgeführt wurde. Fünfzehn Rasenmäher in der Preisgruppe von 95 bis 250 Euro kamen auf den Prüfstand.

Rasenmäher: IVG und TÜV decken Sicherheitsmängel auf

Die Geräte stammten aus Baumärkten, Discounter, Fachhandel und Online-Handel. Bei sechs Produkten beurteilte der TÜV die Sicherheit als „kritisch“, zwei davon wiesen die Prüfer sogar als „gefährlich“ aus, da die Messer aus dem Gehäuse hervorstanden.

Im Hinblick auf die Funktionalität konnten zwei Modelle dem Test nicht standhalten und wurden mit dem Ergebnis „schlecht“ beurteilt. Die Noten Drei und Vier erhielten fünf Geräte. „Wir werden die Anbieter der kritisierten Geräte umgehend über die Ergebnisse informieren und eine Empfehlung aussprechen, die gefährlichen Produkte vom Markt zu nehmen“, sagt Johannes Welsch, Geschäftsführer des IVG.

IVG möchte Marktaufsichtsbehörden sensibilisieren

„Als Branchenverband treten wir für einen fairen und lauteren Wettbewerb ein und möchten durch die Sensibilisierung der Marktaufsichtsbehörden dazu beitragen, den Verbraucherschutz zu erhöhen“, so Welsch weiter. Auch für das kommende Jahr plant der Verband wieder Produkttests – welche Gruppe es dann sein wird, entscheidet sich Ende des Jahres.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Insgesamt beteiligten sich 400 Beschäftigte an der TASPO Online-Umfrage „Gehälter und Zufriedenheit in der Grünen Branche“. Spielt die Bezahlung für sie wirklich die erste Geige? Und hat das Lohnniveau schon den ein oder...

Mehr

Im Silicon Valley steht der Apple Park, der künftige Hauptsitz des Computer und Software-Herstellers, kurz vor seiner Vollendung, inklusive eines zwölf Hektar großen Landschaftsparks. Dafür kauft Apple derzeit tausende...

Mehr

Frisch getopft und neu gepflanzt – Cornus ‘Venus’ ist im Norden angekommen. Die A. Steffen Baumschulen in Rellingen haben die Gehölze von der ehemaligen Baumschule Wolfgang Eberts aus Baden-Baden nach Schleswig-Holstein...

Mehr