Hortitechnica: neue Technik für Salatanbau

0

Ortomec zeigt auf der Hortitechnica eine selbstfahrende Erntemaschine für Salat. Foto: Ortomec

Neue Technologien und Entwicklungen rund um den Salatanbau zeigt eine Sonderschau auf der kommenden Hortitechnica. Von der Bodenbearbeitung über Unkrautbeseitigung bis hin zur Ernte informieren hier Unternehmen aus Italien unter dem Motto „Italians take the Field“ über Innovationen für den Anbau verschiedener Salatsorten.

Maschinenvorführungen auf der Hortitechnica

Ergänzend finden im Rahmen der Sonderschau Salatanbau auf der Hortitechnica täglich Vorführungen von verschiedenen Maschinen für die Bodenbearbeitung, Umpflanzung und Ernte statt. Auf einer Gesamtfläche von 300 Quadratmetern präsentieren sich hier die italienischen Firmen Ortomec, Argo Tractors, Sfoggia und Forigo.

Die Sonderschau Salatanbau ist während der gesamten Dauer der Hortitechnica – vom 27. bis 30. November – in Halle 1 der Stuttgarter Messe zu finden. Die Vorführungen finden ebenfalls in Halle 1 im L-Bank-Forum (Stand 1C71) statt.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr