hortivation und IPM zusammengelegt

0

Rund 1.000 Besucher hat die hortivation in Kalkar angelockt. Foto: Messe Essen

Ab 2018 integriert die Messe Essen die hortivation in die IPM. Die für dieses Jahr angesetzte Ausgabe der Fachmesse entfällt. Innovative und verkaufsstarke POS-Konzepte stehen auch weiterhin im Mittelpunkt des Formats, das im vergangenen Jahr noch auf dem Messegelände Kalkar stattfand.

hortivation auf Wunsch der Aussteller mit IPM zusammengelegt

Die Entscheidung sei eine Reaktion auf den Wunsch der Aussteller, Rechnung, POS-Konzepte und Produkte räumlich zusammen zu bringen. Mit dem Format an sich habe die Entscheidung nichts zu tun. Die Erfahrung habe gezeigt, dass der ursprüngliche Gedanke, der Branche einen zusätzlichen Kommunikationstermin mit der hortivation by IPM Essen zu bieten, in Kalkar nicht zufriedenstellend umsetzbar war. Die infrastrukturellen und zeitlichen Rahmenbedingen seien sicherlich auch Gründe gewesen.

Gesonderter Ausstellungsbereich mit informativem Zusatzprogramm

„Die Aussteller wünschen sich die räumliche Nähe zur IPM Essen. Eine Trennung von Produkten auf der einen Seite und Konzepten auf der anderen Seite ist nicht praktikabel. Daher ist es nur die konsequente Weiterentwicklung der hortivation, sie ab 2018 in die IPM als gesonderten Ausstellungsbereich mit informativem Zusatzprogramm zu integrieren“, erklärt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen.

 

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr