IGA Berlin: Medaillen für Eröffnungsschau vergeben

0

Orchideengarten Karge gehörte mit dieser originellen Präsentationsidee zu den Gewinnern einer Großen Goldmedaille. Foto: DBG

Zum Start der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin fand auch die erste offizielle Blumenhallenschau statt. Für die gärtnerischen Beiträge zum Motto „Aufbruch ins Meer der Farben“ vergab die Fachjury etliche Edelmetall-Auszeichnungen – darunter fünf Große Goldmedaillen.

Zu den Preisträgern gehört die Baumschule Bruns aus Bad Zwischenahn, die das Expertengremium mit einer kunstvoll arrangierten Kollektion alter Formgehölze überzeugen konnte. Blickfang im Ausstellungsbeitrag von Bruns waren ein handgeformter, 35 Jahre alter Pinus silvestris Solitär sowie Pinus mugo in Kissenform.

Außergewöhnliches Aurikel- und Azaleensortiment auf der IGA ausgezeichnet

Ebenfalls eine Große Goldmedaille erhielten die Staudengärtnerei Allerlei Seltenes aus Uetersen für ihr vielfältiges und außergewöhnliches Aurikelsortiment sowie der Betrieb Heinz Manten Gartenbau aus Geldern, der ein vielseitiges Azaleensortiment in außergewöhnlichen Größen und Formen zeigte.

Im Bereich Schnittblumen konnten bei der Eröffnungshallenschau insbesondere Stefan und Michael Eggers aus Hamburg punkten und erhielt von der Jury „für ein außergewöhnlich breites Gerbera-Sortiment in gleichbleibend hervorragender Qualität“ die Große Goldmedaille. Für sein „sehr gutes Gerbera-Sortiment in hervorragender Qualität“ bekam Gartenbau Holger Witthoeft aus Hamburg einen Ehrenpreis der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Großes Gold für Orchideen im Stöckelschuh

Eine besonders originelle Präsentationsidee hatte Marei Karge-Liphardt von Orchideengarten Karge in Dahlenburg. Um den Venus- oder Frauenschuh-Orchideen besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ließ sie zwei überdimensionale Stöckelschuhe mit Standard- und Primär-Hybriden von Paphiopedilum bepflanzen. Der Jury war diese „kompakte, interessante Präsentation von Orchideen“ ebenfalls eine Große Goldmedaille wert.

32 Aussteller der ersten IGA-Blumenhallenschau durften sich über weitere Edelmetall-Auszeichnungen freuen – 88 Gold-, 53 Silber- und 43 Bronzemedaillen wurden insgesamt vergeben.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr