Rijk Zwaan gewinnt Fruit Logistica Innovation Award

0

Knox (r.) verzögert die rosa-braune Verfärbung an den Schnitträndern (l.) von Salaten. Fotos: Messe Berlin

„The Cracking Monkey Pili Nuts“.

„Natupol Excel – Bumble Bee Vision“.

„Knox – Delayed Pinking in Fresh Lettuce“ von Rijk Zwaan heißt der Gewinner des diesjährigen Fruit Logistica Innovation Awards. Die frisch prämierte Entwicklung verzögert das sogenannte „Pinking“ bei Fresh-Cut-Salaten, sprich die rosa-braune Verfärbung an den Schnitträndern. 

Damit verlängert sich nicht nur die Haltbarkeit von Salaten um ein bis zwei Tage, auch die Lebensmittelverschwendung wird verringert – zwei Argumente, die die Fachbesucher beim diesjährigen Fruit Logistica Innovation Award überzeugt haben.

Silber und Bronze für vorgekerbte Pili-Nüsse und Navigationshilfe für Hummeln

Auf Platz 2 haben es die „The Cracking Monkey Pili Nuts“ von Die Frischebox geschafft. Die vorgekerbten Pili-Nüsse von den Philippinen haben eine besonders hohe Nährstoff-Dichte und einen Vitamin-E-Gehalt, der den anderer Nüsse um ein Vielfaches übersteigt. Mit dem mitgelieferten, aus recyceltem Besteck gefertigten Edelstahlknacker lassen sich die Nüsse leicht öffnen.

Den dritten Rang beim diesjährigen Fruit Logistica Award belegt „Natupol Excel – Bumble Bee Vision“ von Koppert Biological Systems aus den Niederlanden. Das Produkt dient Hummeln in Gewächshäusern, während der dunkleren Monate und in künstlichen Lichtverhältnissen als Navigationshilfe, um den Weg zurück in den Stock zu finden. So können sie ihre Kräfte völlig für die Bestäubung von Obst- und  Gemüsekulturen einsetzen.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Welche Kreise der Wirbel um die gentechnisch veränderten orangefarbenen Petuniensorten in Züchtung, Handel, Produktion und beim Endverbraucher ziehen wird, ist noch unklar. Selecta befürchtet, dass Züchter in der...

Mehr

Vorgarten oder Vorhölle? Nicht nur in Deutschland geht der Trend seit einigen Jahren hin zu Steinvorhöfen (das Wort Garten verbietet sich). Das hat den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) auf den...

Mehr

Seit 200 Jahren gibt es die Gärtnerei Tewes in Hamm – eine lange Zeitspanne, die auch in einer traditionsreichen Branche wie dem Gartenbau eine wirkliche Ausnahme und damit eine „Good News“ ist. Funktioniert hat das nur...

Mehr