Größtes Dachgewächshaus Europas

0

Seit wenigen Tagen kann die Produktion in Europas größtem Dachgewächshaus aufgenommen werden. Foto: space&matter

Niederlande: Über den Dächern Den Haags thront LokDepot, das größte Gewächshaus, das jemals auf einem Gebäude in Europa errichtet wurde. Wie der Konstrukteur UrbanFarmers AG aus der Schweiz mitteilt, können dort ab jetzt 40 Meter über dem Erdboden 50 Tonnen Gemüse und 20 Tonnen Frischfisch hergestellt werden.

Dachgewächshaus mit 1.200 Quadratmetern Produktionsfläche

Die UrbanFarmes AG baut seit 2012 auf der ganzen Welt aquaponische Dachgewächshäuser. Das LokDepot beherbergt eine Produktionsfläche von 1.200 Quadratmetern, auf der spezielle Gemüsesorten angebaut werden, sowie eine Indoor-Fischzucht, die 370 Quadratmeter misst.

Den Bau verwirklichte das Unternehmen gemeinsam mit namhaften Firmen aus dem niederländischen Gartenbau und der Landwirtschaft. Rijk Zwaan, Priva BV und Koppert Biological Systems unterstützten das Vorhaben maßgeblich, wie UrbanFarmers mitteilt.

UrbanFarmers AG: Leere Dächer in jeder Stadt wirtschaftlich sinnvoll nutzen

Wir wollen in jeder Stadt leere Dächer wirtschaftlich sinnvoll nutzen, indem wir dort Dachgewächshäuser bauen und betreieben. Wir sind stolz darauf, dieses Projekt in den Niederlanden gestemmt zu haben – hier im Herzen des Produktionsgartenbaus und wir freuen uns bereits auf das nächste Projekt“, kommentiert Mark Durno, Managing Director UrbanFarmers Benelux.

Mehr Infos rund um die UrbanFarmers AG finden Sie auf der Unternehmenswebseite.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Ein Großprojekt plant die niederländische Investorengruppe „Charlottes Garden“ in Sangerhausen: Sie will im „Industriepark Mitteldeutschland“ am Rande der Kreisstadt auf rund 60 Hektar Gewächshäuser bauen und dort...

Mehr

Aldi läutet pünktlich zum Frühlingsbeginn die Obstsaison ein. Vergangene Woche bot Aldi Süd verschiedene Obstbäume von Apfel über Süß- und Sauerkirsche bis hin zu Pfirsich für 4,99 Euro das Stück an, ab heute zieht Aldi...

Mehr

Im Kampf gegen Feinstaub und Schadstoffe geht Stuttgart jetzt völlig neue Wege. Eine Mooswand, die erste ihrer Art in Baden-Württemberg, soll ab sofort in einem Versuchsprojekt die Luftqualität der schwäbischen Metropole...

Mehr