150 Jahre TASPO: Überschriften, die wir 2037 lesen möchten

0

Ein Blick in die Glaskugel: Diese Überschriften könnten Sie 2037 in der TASPO lesen. Grafik: Haymarket Media

Um den Blick zurück kommt man bei einem Jubiläum nicht herum. Das haben wir die vergangenen Monate auch mehrfach getan. Warum aber nicht auch nach vorne schauen und aus der Vergangenheit lernen, wie das immer so schön heißt? Deshalb haben wir uns einmal Gedanken darüber gemacht, wie unsere Überschriften in 20 Jahren aussehen könnten.

Unsere Überschriften-Visionen für die TASPO in 20 Jahren

Viel Wunschtraum und Vision kam dabei heraus – zugegeben ... Hier eine kleine Auswahl der Überschriften, die wir 2037 gern in der TASPO schreiben und lesen würden:

  • „Ermäßigter Mehrwertsteuersatz für Blumen und Pflanzen bis 2055 festgeschrieben“
  • „Neues Gewächshaus liefert mehr Energie als es verbraucht“
  • „Vom Flüchtling zum Prof.: Abdullah Imirishi übernimmt Lehrstuhl für Pflanzenbotanik“
  • „Verabschiedet: Steuererklärung auf dem Bierdeckel kommt“
  • „Berliner Flughafen nach Umbau als Urban Gardening Gewächshaus feierlich eröffnet“
  • „Neue Werbekampagne für Blumen und Pflanzen stürmt die Charts“
  • „Selbstreinigende Arbeitshose serienreif“

Schicken Sie uns Ihre Wunsch-Überschriften für 2037!

Wie sieht Ihre Vision der Zukunft aus? Schicken Sie uns Ihre Überschriften-Entwürfe! E-Mail: red.taspo@remove-this.haymarket.de. Wir veröffentlichen sie gern.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr