Digitalisierung: Landwirtschaft vs. GaLaBau

0

Auch Engels hält die Digitalisierung für die Unternehmen aus dem Garten- und Landschaftsbau für unumgänglich, sagt Barbara Engels vom IdW. Foto: Christian Mannsbart

Wie sieht der Stand der Digitalisierung im GaLaBau verglichen mit der Landwirtschaft aus? Barbara Engels fasste während des Zukunftskongresses, den der GaLaBau Verband NRW am Rande der IPM veranstaltete, 46 Studien zusammen, die sich mit der Digitalen Transformation in mittelständischen Unternehmen befassen.

Zudem fasste die Expertin des Instituts deutscher Wirtschaft die vier Dimensionen der Digitalisierung zusammen.

Auch Engels hält die Digitalisierung für die Unternehmen aus dem Garten- und Landschaftsbau für unumgänglich. Allerdings dürfe nicht einfach „drauf los“ digitalisiert werden, sondern mit dem größten ökonomischen Nutzen. Mehr erfahren Sie im Video.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr