German Design Award für Soendgen

0

Ausgezeichnet mit dem German Design Award: die Übertopfserie „Kopenhagen“. Foto: Soendgen

Soendgen hat mit seiner Keramiktopf-Serie „Kopenhagen“ den German Design Award gewonnen. Die Jury überzeugte vor allem die besondere Ästhetik, „die mit ihren unregelmäßigen Rillen das Thema ‚Handmade‘ überaus spannend interpretiert“.

Laut Hersteller sollen die markanten Dreh-Rillen wie von Hand auf der Töpferscheibe gefertigt wirken – diese Struktur wird im Innern der Keramiktöpfe fortgeführt, was Soendgen zufolge die handwerkliche Optik von „Kopenhagen“ unterstreicht.

Farbpalette folgt skandinavischem Trend

Die Farbpalette der Übertöpfe folgt dem skandinavischen Trend und reicht von Greige, Creme-rosé und Seladon-grün bis hin zum nordischen Rotbraun. Eine zusätzliche Lasur sorgt laut Hersteller für eine spezielle Farbtiefe und lässt die Rillenstruktur besonders zur Geltung kommen.

Die Auszeichnung für „Kopenhagen“ nahm der verantwortliche Soendgen-Designer Damian Peltner im Rahmen der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt entgegen.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Über mehrere Wochen hinweg führte TASPO Online eine Umfrage unter den Lesern durch, was sie als die Hauptaufgabe der Verbände sehen, wie sie die derzeitige Ausführung bewerten würden und ob sie sich gar einen anderen...

Mehr

Bringt Zelus renardii die Wende im Kampf gegen Xylella fastidiosa? Wie Forscher der Universität Bari jetzt per Zufall entdeckt haben, ist das Raubinsekt ein Feind der Wiesenschaumzikade (Philaenus spumarius), die das...

Mehr

Nur noch rund 27.200 Betriebe bewirtschafteten im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt gärtnerische Nutzflächen – 24 Prozent weniger als bei der letzten Erhebung 2010 (35.700 Betriebe). Gleichzeitig hat sich die...

Mehr