Zulassungen

1

Stähler Deutschland teilt mit, das Trimangol jetzt langfristig zugelassen ist. Auch gibt es eine neue 18a-Genehmigung für Buctril in Zwiebelgemüsekulturen.

Für das Fungizid Trimangol wurde die langfristige Zulassung gemäß § 15 Abs. 2 Nr. 2 Pflanzenschutzgesetz (PflSchG) bis zum 31. Dezember 2016 ausgesprochen.

Das Bromoxynil-haltige Nachauflauf-Herbizid Buctril hat jetzt eine Genehmigung nach § 18a PflSchG zur Anwendung in Zwiebelgemüse (Speisezwiebeln ohne Blatt, Nutzung als Bundzwiebel) erhalten.

Für Devrinol FL wurde jetzt erneut eine Zulassungsverlängerung nach § 16 Abs. 2 PflSchG bis zum 28. Februar 2007 erteilt, informiert Stähler Deutschland. Neben der zugelassenen Anwendung in Raps besitzt das Napropamid-haltige Bodenherbizid (450 Gramm je Liter) zahlreiche Genehmigungen in Gemüse- und Obstbaukulturen, wie zum Beispiel in Feldsalat und Erdbeeren. Weitere Informationen unter Tel.: 04141-9204-0, E-Mail: info@staehler.com.

 

Kommentare (1)

  1. weinbergschnecke am 16.06.2017
    Glyphosat gehört einfach nicht auf unsere Böden, es gelangt ins Grundwasser, das Krebsrisiko kann nicht ausgeschlossen werden und es führt zu einer Veramung der Landschaften. Ich unterstütze voll die Kampagne von Campact

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Mit der Übernahme der Jungpflanzen Grünewald GmbH in Selm hat Volmary den Fortbestand des insolventen Unternehmens sichergestellt. TASPO Online sprach mit Raimund Schnecking über die Beweggründe für die Transaktion und...

Mehr

Fipronil ist derzeit in aller Munde. Als Pflanzenschutzmittel könnte dem Insektengift jetzt das Aus bevorstehen: Medienberichten zufolge will der BASF-Konzern, der die Rechte an dem Wirkstoff besitzt, die EU-Zulassung...

Mehr

Das Warten hat ein Ende – die Finalisten der 12. TASPO Awards stehen fest! Unsere Fachjury, bestehend aus 27 namhaften Persönlichkeiten der grünen Branche, hat in geheimer Abstimmung die besten Bewerber in 17...

Mehr