Anthurien: Gärtner unterstützen Herzstiftungen

0

Die Kampagne der Anthuriengärtner ist gut an den roten Labels mit dem Slogan "Für wen schlägt dein Herz?" erkennbar. Foto: GPP

Für den guten Zweck: Die Anthuriengärtner unterstützen das dritte Jahr in Folge im September die Niederländischen und Deutschen Herzstiftungen mit der Aktion „Anthurien mit Herz“.

Gartencenter und Floristen verkaufen Anthurien für den guten Zweck

Gartencenter, Floristen, Bau- und Supermärkte bieten die Anthurien an. Ein spezielles Label in charakteristischer Form des wichtigsten Organs kennzeichnet unter dem Slogan „Für wen schlägt ihr Herz?“ die Pflanzen. Die Produktion setzt seit längerer Zeit bereits auf biologischen Pflanzenschutz und nachhaltigen Anbau.

„Die Unterstützung für einen guten Zweck, hier die Niederländische und die Deutsche Herzstiftung, war ein logischer nächster Schritt“, sagt Claudia Broch, Anthurien-Botschafterin.  Nun spenden die niederländischen Anthuriengärtner, um die heimische Forschung zu stärken und greifen durch Ihren Beitrag der Deutschen Herzstiftung bei der Aufklärung über die Risiken von Herz-Kreislauf-Erkrankungen unter die Arme.

Großes Herz aus Anthurien erwartete Besucher eines Krankenhauses

Auch in diesem Jahr sollen wieder zahlreiche Aktionen auf die Kampagne aufmerksam machen. 2015 fanden die Besucher des St. Antonius-Hospitals in Nieuwegein zum Beispiel ein großes Herz aus Anthurien in der Empfangshalle vor. Jede Spende wurde mit einer Pflanze belohnt. Dabei passt die Schnittblume nicht von ungefähr in das Konzept, sehen ihre roten Blätter doch wie ein Herz aus.

Die Kampagne läuft noch bis zum 30. September. Einen Tag vorher wird der „Tag des Herzens“ gefeiert.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat sich erneut gegen Glyphosat ausgesprochen. Damit sagt die Politikerin nicht nur dem Vorschlag der EU-Kommission, das umstrittene Herbizid für weitere zehn Jahre zuzulassen,...

Mehr

Wie viel Auswahl braucht der Kunde? Wie breit und wie tief sollte das Sortiment in einem Gartencenter sein? Jörg Sylvester, Inhaber eines Gartencenters in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein), hat diese Fragen für sich...

Mehr

Klage gegen das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL): Das Umweltinstitut München wirft der Behörde vor, bei der Zulassung von Cyantraniliprol und Flupyradifuron ihre Auskunftspflicht verletzt...

Mehr