TASPO Online TV-Tipps: Mähroboter-Test, Luxus-Pool-Gärten und (un)sichere Renten

0

Mähroboter versprechen einen perfekt gestutzten Rasen ohne Arbeitsaufwand. Foto: Pixabay

Diese Woche wird in den TASPO Online TV-Tipps getestet, was das Zeug hält: Neben Mährobotern nimmt das Fernsehmagazin Markt handelsübliche Bewässerungssysteme für Zimmer- und Balkonpflanzen unter die Lupe. Außerdem zeigt n-tv verschiedene Poolbau-Varianten für den privaten Traumgarten und der WDR stellt die Rentenfrage.

Markt: Mähroboter im Test – Mittwoch, 21. Juni, 19:15 Uhr, tagesschau24

Ein top gestutzter Rasen, ohne dafür einen Finger krumm machen zu müssen – davon träumen viele Gartenbesitzer. Moderne Mähroboter lassen diesen Traum Wirklichkeit werden. So versprechen es zumindest die Hersteller der vollautomatischen Helfer. Das Verbrauchermagazin Markt wollte es genauer wissen und hat drei Automower von Gardena, Robomow und Worx für Flächen bis 500 Quadratmeter auf den Prüfstand gestellt. Bewertungskriterien der Rasenpflege-Experten im Praxistest waren unter anderem die Bedienung und das Mähergebnis, aber auch die Akku-Laufzeit und Lautstärke der untersuchten Geräte.

Heute jung, morgen arm: Was wird aus unserer Rente? – Donnerstag, 22. Juni, 23:25 Uhr, WDR

„Die Rente ist sicher“, versprach Ex-Bundesarbeitsminister Norbert Blüm anno 1997 zur Verabschiedung der umstrittenen Rentenreform. Aber wie viel Gültigkeit hat dieser Satz rund 20 Jahre später? Eva Schötteldreier, 50-jährige Journalistin und Alleinerziehende von zwei erwachsenen Kindern, hat sich für die Beantwortung dieser Frage auf eine Reise quer durch die Republik begeben – und ist dabei auf ein Rentensystem in Schieflage gestoßen. Denn wer nicht ein gesamtes Arbeitsleben lang einzahlt, sondern nur befristet oder in Teilzeit beschäftigt ist, lediglich den Mindestlohn erhält oder sich um Kinder und alte Eltern kümmern muss, auf den wartet die Altersarmut. Meinen zumindest Sozialexperten, Wohlfahrtsverbände und Kirchen. Dass es auch anders geht, zeigt die Autorin am Beispiel unserer Nachbarstaaten Schweiz und Niederlande.

Mit Pool zum Luxus-Garten – Sonntag, 25. Juni, 19:05 Uhr, n-tv

Spätestens, wenn die Temperaturen in hochsommerliche Höhen klettern, steigt die Sehnsucht vieler Gartenbesitzer nach einem eigenen Schwimmbecken. Den Garten- und Landschaftsbau dürfte das freuen, denn zumindest die professionell umgesetzte Realisierung dieses Wunsches sorgt für neue Aufträge im Privatgarten-Segment. Die n-tv Doku zeigt in diesem Zusammenhang drei völlig unterschiedliche Poolbau-Projekte, die aus der privaten Grünfläche einen echten Luxus-Garten werden lassen – von der günstigen Do-it-yourself-Variante über den naturnahen Schwimmteich bis hin zum Luxus-Freibad mit allen Schikanen.

Markt: Bewässerungssysteme – Montag, 26. Juni, 20:15 Uhr, NDR

Erst unlängst hat die Stiftung Warentest verschiedene Bewässerungssysteme für Zimmer- und Balkonpflanzen unter die Lupe genommen, jetzt zieht das Verbrauchermagazin Markt nach. Der Zeitpunkt der gehäuft auftretenden Analysen kommt dabei nicht von ungefähr, sollen die Wasserspender doch vor allem in der Urlaubszeit dafür sorgen, dass das Lebende Grün während der Abwesenheit seiner Besitzer nicht „verdurstet“. Welche Gießsysteme – ob mit Pumpen, Tropfkegeln oder Wasserreservoir – halten, was sie beziehungsweise ihre Hersteller versprechen, will das Markt-Team in seinem Praxistest herausfinden.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Über mehrere Wochen hinweg führte TASPO Online eine Umfrage unter den Lesern durch, was sie als die Hauptaufgabe der Verbände sehen, wie sie die derzeitige Ausführung bewerten würden und ob sie sich gar einen anderen...

Mehr

Bringt Zelus renardii die Wende im Kampf gegen Xylella fastidiosa? Wie Forscher der Universität Bari jetzt per Zufall entdeckt haben, ist das Raubinsekt ein Feind der Wiesenschaumzikade (Philaenus spumarius), die das...

Mehr

Nur noch rund 27.200 Betriebe bewirtschafteten im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt gärtnerische Nutzflächen – 24 Prozent weniger als bei der letzten Erhebung 2010 (35.700 Betriebe). Gleichzeitig hat sich die...

Mehr