Friedhofsgärtner: BdF-Mobil auf Tour

0

Das „Gräber bewegen“-Mobil des BdF macht öffentlichkeitswirksam Werbung für die Leistungen der Friedhofsgärtner. Foto: BdF

Das bepflanzte „Gräber bewegen“-Mobil des Bundes deutscher Friedhofsgärtner setzt seine Tour durch Deutschland fort. Das lila Gefährt rollt aktuell durch Hessen, nachdem es Norddeutschland, Berlin, den Spreewald sowie mehrere Stationen in Sachsen und Thüringen erfolgreich hinter sich gelassen hat.

So fanden beispielsweise in Wetzlar Beratungsgespräche rund um die Leistungen der Friedhofsgärtner statt. Zuvor machte das bepflanzte BdF-Mobil auf seiner Fahrt durch Thüringen unter anderem Halt auf dem 26. Blumen- und Gartenmarkt in Weimar. Dort nahm unter anderem Oberbürgermeister Andreas Bausewein in dem Gefährt Platz.

 

BdF-Mobil: Werbetour für Leistungen der Friedhofsgärtner

Die Deutschlandtour des lila Mobils ist eine Aktion anlässlich des 60-jährigen Bestehens des BdF. Durch die immer wieder neu als Mustergrab bepflanzte Ladefläche will der Verband eine breite Öffentlichkeit auf die Leistungen der Friedhofsgärtner aufmerksam machen und die Wertschätzung der gärtnerischen Arbeit auf Friedhöfen steigern.

Interessierte Gärtner können sich das lila Mobil des Bundes deutscher Friedhofsgärtner übrigens für öffentlichkeitswirksame Aktionen auch ausleihen. Nähere Auskünfte erteilen die jeweils zuständigen Gartenbau-Landesverbände.

 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Über mehrere Wochen hinweg führte TASPO Online eine Umfrage unter den Lesern durch, was sie als die Hauptaufgabe der Verbände sehen, wie sie die derzeitige Ausführung bewerten würden und ob sie sich gar einen anderen...

Mehr

Bringt Zelus renardii die Wende im Kampf gegen Xylella fastidiosa? Wie Forscher der Universität Bari jetzt per Zufall entdeckt haben, ist das Raubinsekt ein Feind der Wiesenschaumzikade (Philaenus spumarius), die das...

Mehr

Nur noch rund 27.200 Betriebe bewirtschafteten im vergangenen Jahr laut Statistischem Bundesamt gärtnerische Nutzflächen – 24 Prozent weniger als bei der letzten Erhebung 2010 (35.700 Betriebe). Gleichzeitig hat sich die...

Mehr