Neues FLL-Regelwerk: Gebietseigenes Saatgut

0

Am 25. November 2013 veranstaltet die FLL an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim eine Fachtagung zum Thema „Gebietseigenes Saatgut“. Die FLL gibt über die Fachtagung Gelegenheit, den Gelbdruck der neuen „Empfehlungen für Begrünungen mit gebietseigenem Saatgut“ kennen zu lernen und aus Sicht unterschiedlicher Fachdisziplinen zu diskutieren. 

Die neuen „Empfehlungen für Begrünungen mit gebietseigenem Saatgut“ regeln den Einsatz von gebietseigenem Saatgut in Form von Regiosaatgut oder den Einsatz von naturraumtreuem Saatgut oder Diasporengemischen etwa in Form von Mäh- und Druschgutübertrag.

Die Veröffentlichung (Weißdruck) des neuen Regelwerkes ist für 2014 geplant. Dann wird es die FLL-„Empfehlungen für Besondere Begrünungsverfahren“ aus dem Jahre 1999 ersetzen. (ts)

Infos und Anmeldemöglichkeiten zur Fachtagung gibt es hier.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr