Downloads

TASPO Spezial: „Die Pflanzenschule“ – Initiative für grüne Verkaufsprofis

, erstellt von

Drei Gärtnermeister haben sich ein Ziel gesetzt: Sie lieben ihren Beruf und möchten ihre Begeisterung für den Gartenbau in seiner großen Vielfalt weitertragen. In ihrer Pflanzenschule in Oldenburg werden grüne Verkaufsprofis fortgebildet – ein Engagement, das sich auszahlt: Bei den TASPO Awards 2019 gewannen Nicole Klattenhoff, Jens Schachtschneider und Michael Seuthe in der Kategorie „Bestes Konzept Ausbildung & Mitarbeiter“.

Das hohe Engagement zahlt sich aus: Nicole Klattenhoff (v. l.), Jens Schachtschneider und Michael Seuthe sind die Gründer der Pflanzenschule, die 2019 mit dem TASPO Award in der Kategorie „Bestes Konzept Ausbildung & Mitarbeiter“ ausgezeichnet wurde. Foto: Andreas von der Beeck

„Die Pflanzenschule“ vermittelt praxisnah aktuelles Fachwissen

Junge Nachwuchstalente, Quereinsteiger und engagierte Mitarbeiter, die sich mit Unterstützung der Unternehmen weiterentwickeln wollen – sie alle gehören zu den Menschen, die aus der Praxis kommen und gemeinsam in der Pflanzenschule eine Fortbildung starten. Praxisnah wird dort aktuelles Fachwissen vermittelt. Wir berichten im neuen TASPO Spezial hierüber.

Die bisherigen Absolventen der neu gegründeten Pflanzenschule eint eines ganz besonders: die Liebe zu Pflanzen und das Interesse, zum grünen Verkaufsprofi zu werden. Vermittelt wird aktuelles Fachwissen, neue grüne Verbindungen werden geschaffen. Denn die Pflanzenvielfalt ist riesengroß, und die Fragen der Kunden zu Gartenthemen sind oft grenzenlos.

Fachkompetenz von Praktikern für Praktiker

Fachkompetenz in der fachgerechten Pflege in der Verkaufseinrichtung von der Bewässerung bis zum Rückschnitt, von der Düngung bis zur Überwinterung gehören heute einfach dazu, wenn man sich klar von branchenfremden Discountern absetzen will, wo Pflanzen oft nur einen guten Tag von der Anlieferung bis zum Verkauf haben. Natürlich ist es gut, Pflanzen zeitnah zu verkaufen. Trotzdem gehört es zur Wertschätzung dazu, sie qualitätserhaltend zu versorgen.

Darüber hinaus sind Kenntnisse der Warenpräsentation und Grundlagen der erfolgreichen Gesprächsführung unverzichtbar. „Die Pflanzenschule“ vermittelt diese Inhalte. Von Praktikern für Praktiker an Standorten, wo jeweils die Fachkompetenz zu Hause ist. Zielgerichtet für Verkaufsgärtner, die mehr Wissen wollen.

„Pflanzenschule gibt dem Gärtner-Beruf seine Vielseitigkeit zurück“

„Die Betriebe verfügen oft über motivierte und zugleich interessierte Mitarbeiter. Gärtnerische Basiskenntnisse sind vorhanden. Leider haben wir keine ‚Allrounder-Ausbildung‘ im Verkauf. Daher gibt ‚Die Pflanzenschule‘ dem Beruf des Gärtners seine Vielseitigkeit zurück“, sagt Jens Schachtschneider.

Nachdem 2018 der erste Kurs „Verkaufsprofi für Gartenpflanzen“ stattfand, der wegen des Erfolgs 2019 wiederholt wurde, bietet „Die Pflanzenschule“ aufgrund zahlreicher Anfragen in diesem Jahr zwei neue Kurse an: in Nordrhein-Westfalen zum Thema „Beet- und Balkonpflanzen“ und in Niedersachsen „Pflanzenwissen für Fachkräfte im Garten- und Landschaftsbau“.

TASPO Spezial als gedruckte Verlagsbeilage und als E-Paper

Mehr über „Die Pflanzenschule“, ihre Gründer und Unterstützer, die Kurse und Absolventen erfahren Sie in unserem neuen TASPO Spezial, das als gedruckte Verlagsbeilage zusammen mit der TASPO 2/2020 erscheint. Außerdem können Sie es hier als E-Paper lesen.