Downloads

TASPO Spezial: frische Konzepte & blühende Ideen für den Herbst

, erstellt von

Frische Produktideen, neue Konzepte und bewährte Klassiker werden im Herbst blühende Akzente setzen. Die Branchen-Konjunktur war bisher eher ermutigend, da die meisten ihren Garten aufpeppten. Im neuen TASPO Spezial „Herbstideen – dafür blühen wir“ geht es um frische Impulse, die dem Abverkauf einen kräftigen Schub geben.

Im neuen TASPO Spezial geht es um gute Produkte, frische Konzepte und blühende Ideen für die Herbst-Saison. Foto: Andreas von der Beeck

Kunden Begeisterung für alles Grüne und Blühende vermitteln

Die Grüne Branche ist in diesem Jahr oft mit einem blauen Auge davongekommen. Für die Herbst-Saison ist zu wünschen, dass alle Gärtner mit beiden Augen strahlen können. Die Voraussetzungen dafür sind gut, da viele an den Stellschrauben für mehr Erfolg gedreht haben. Frische Produktideen, neue Konzepte und bewährte Klassiker werden im Herbst blühende Akzente setzen. Das Wetter muss mitspielen, die Infektionszahlen beim Virus SARS-CoV-2 sollten überschaubar bleiben, und der Motor unserer Wirtschaft muss langsam wieder anspringen.

Die Branchen-Konjunktur war bisher ermutigend: Blumen und Pflanzen haben sich als Wohlfühlfaktoren erwiesen, die Grüne Branche ist asymmetrisch gewachsen. Im neuen TASPO Spezial „Herbstideen – dafür blühen wir“ geht es um frische Impulse, die dem Abverkauf einen kräftigen Schub geben. Es gilt, mit Zuversicht ans Werk zu gehen. Floristin Nicole Teeuwen aus Straelen gehört zu den Menschen, die auch im eigenen Garten die Begeisterung für alles Grüne und Blühende offenbaren. Diese Begeisterung gilt es, den Kunden zu vermitteln.

Beispiele für blühende Ideen im neuen TASPO Spezial

Was die Grüne Branche jetzt braucht, sind Mut, Tatkraft und blühende Ideen. Beispiele dafür zeigt das neue TASPO Spezial. Floristin Nicole Teeuwen nutzt zum Beispiel gemeinsam mit Gärtnern aus der Region Niederrhein Instagram, um auf Produkte der Region aufmerksam zu machen. Für die Herbstsaison 2020 plant die Straelenerin, kreative Ideen mit „Beauty Ladies“-Callunen und „Beauty Queens“-Eriken auf der Social-Media-Plattform zu präsentieren.

Ein weiteres Beispiel ist Klaus Peters. Der Staudengärtner hat in Anbetracht der vielen „Schotterwüsten“, als die sich viele deutsche Vorgärten präsentieren, eine Initiative gestartet, die heimische, europäische Gräser in den Mittelpunkt rückt. Gemeinsam mit dem amerikanischen „Gräser-Guru“ und Buchautor John Greenlee gestaltete Peters einige Pflanzungen – Verkehrsinseln in Kranenburg, Pflanzstreifen am örtlichen Rathaus und in den Gärten von Appeltern, im Showgarten sowie im eigenen Garten an der Gärtnerei. Stauden Peters setzt sich damit für nachhaltige Bepflanzungen ein und empfiehlt solche Musterpflanzungen auch seinen Kunden.

„Herbstideen – dafür blühen wir“ gedruckt oder als E-Paper lesen

Viele weitere Ideen und Konzepte, die in der Herbstsaison für frischen Wind sorgen, finden Sie in unserem neuen TASPO Spezial „Herbstideen – dafür blühen wir“, das am 28. August als gedruckte Sonderveröffentlichung zusammen mit der TASPO 35/2020 erscheint. Außerdem können Sie das TASPO Spezial hier als E-Paper lesen.

Cookie-Popup anzeigen