Carsten Henselek bleibt im BDWi-Präsidium

0

BGL-Vizepräsident Carsten Henselek wurde für drei weitere Jahre ins Präsidium des BDWi gewählt. Foto: BGL

Carsten Henselek, Vizepräsident des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), bleibt für weitere drei Jahre im Präsidium des Bundesverbands der Dienstleistungswirtschaft (BDWi). Mit der Wahl des GaLaBau-Unternehmers wurde gleichzeitig sein großes Engagement für den Mittelstand bestätigt, teilt der BGL mit.

Henselek, Geschäftsführer der Kusche & Partner Berliner Baumdienst GmbH und seit 2011 Mitglied des BGL-Präsidiums, setzt sich insbesondere für die Anliegen mittelständischer Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen ein. Als Mitglied des siebenköpfigen Führungsteams um BDWi-Präsident Michael H. Heinz wird er weiterhin die Interessen der Branche mit ihren über 100.000 Angestellten vertreten.

Seit 2012 ist Henselek zudem Vorsitzender der Vertreterversammlung des Beirats Gartenbau in der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) sowie Vorsitzender der Vertreterversammlung der Gemeinnützigen Haftpflichtversicherungsanstalt Kassel (HAVA).

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat sich erneut gegen Glyphosat ausgesprochen. Damit sagt die Politikerin nicht nur dem Vorschlag der EU-Kommission, das umstrittene Herbizid für weitere zehn Jahre zuzulassen,...

Mehr

Wie viel Auswahl braucht der Kunde? Wie breit und wie tief sollte das Sortiment in einem Gartencenter sein? Jörg Sylvester, Inhaber eines Gartencenters in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein), hat diese Fragen für sich...

Mehr

Klage gegen das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL): Das Umweltinstitut München wirft der Behörde vor, bei der Zulassung von Cyantraniliprol und Flupyradifuron ihre Auskunftspflicht verletzt...

Mehr