Die Gewinner der GaLaBau-Innovationsmedaillen

0

15 Produkte und Unternehmen sicherten sich die GaLaBau-Innovationsmedaille. Foto: NürnbergMesse/Frank Boxler

Völlig neuartig und mit keinem bisher bekannten Produkt vergleichbar: Diese Kriterien haben 15 Gewinner der GaLaBau-Innovations-Medaille erfüllt. Die Auszeichnung für wichtige technische Neuerungen wurde gestern im Rahmen der GaLaBau-Messe in Nürnberg vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) vergeben.

124 Produkte in der Auswahl für 15 GaLaBau-Innovationsmedaillen

Insgesamt 124 Einreichungen hatte die Jury im Vorfeld der Medaillenvergabe unter die Lupe genommen. „Die Digitalisierung und Automatisierung hat auch in diesem Jahr weiter zugenommen und unterstreicht die Zukunftsfähigkeit der Branche des Garten- und Landschaftsbaus“, berichtet BGL-Präsident August Forster.

Die GaLaBau-Bewertungskommission setzt sich aus Vertretern des BGL, der Fachhochschulen, der Berufsgenossenschaft, der Landschaftsarchitekten und Unternehmen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues zusammen.

Die Gewinner der GaLaBau-Innovationsmedaille im Überblick

  • airter Kompakt 26170, Novoter AG, Basel (Schweiz): neu entwickeltes pneumatisches Bodenbelüftungsgerät für Profis, das auch für Hybridrasen angewendet werden kann. Homogene Versorgung der Wurzelzone mit Druckluft in einem kontinuierlichen Arbeitsgang.

  • Rtex, Atlas Copco MCT GmbH, Essen: Beim pneumatischen Abbruchhammer RTEX tritt die Luft nur einmal beim Rückhub des Kolbens aus. Außerdem ist das Gerät deutlich leichter als vergleichbare Produkte.

  • KM Control, Kersten Arealmaschinen GmbH, Rees: Mit der „KM Control“ wird permanent die Höheneinstellung der Kehrwalze überwacht und automatisch nachgestellt. So vermindert sich der Verschleiß erheblich.

  • Shockex Agritec, Agritec GmbH, Altlussheim: Der Oberlenker SHOCKex ist ein innovatives federbelastetes System – vorwiegend für die Kompaktschlepperklasse. Es dämpft Erschütterungen bei Anbaugeräten und ermöglicht einen schonenderen Transport. Das Trägerfahrzeug lässt sich so besser lenken.

  • Vredo Sport mit DDS, Vredo Dodewaard BV, Dodewaard (Niederlande): Mit dem sogenannten Dual Depth Dosage System (DDS) können mit einem Übergang zwei unterschiedliche Grasarten unabhängig voneinander durchgesät werden. Saatmenge und –tiefe sind gesondert einstellbar.

  • BT 60 G, Bomag GmbH, Boppard: Die gasbetriebenen Stampfer verbessern die Arbeitsbedingungen und reduzieren den CO-Ausstoß auf ein Minimum.

  • MTS-Tiltrotatorsandwich, Rainer Schrode, Hayingen: Das „3D-Handgelenk“ arbeitet zwischen Bagger und Tieflöffel und eignet sich besonders für den Grabenverbau auf beengten Baustellen. Für alle Modelle ist zudem die Einbindung einer 3D- Baggersteuerung möglich.

  • AR 65e mit hydraulischem Start-Stopp-System, Atlas Weyhausen GmbH, Wildeshausen: Das hydraulische Start-Stopp-System des Radladers schaltet den Motor bei Stillstand des Fahrzeugs und der Erfüllung weiterer Kriterien ab. Es entsteht kein Leistungsverlust, Kraftstoffverbrauch und Kohlendioxid-Ausstoß vermindern sich.

  • Optigrün-Drossel 4.0 „Smart Flow Control“, Optigrün International AG, Krauchenwies: Intelligente und dynamische Drossel für Retentionsdachbegrünungen, die anhand von Wetterwarnungen und –vorhersagen den Regenwasserablauf optimiert.

  • LightPro Connector, Techmar BV, Hengelo (Niederlande): Innovation im GaLaBau-Trendsegment „Licht im Garten“: Verbinder für 12 V Kabel mit einfachem Handling. Der Verbinder besteht aus einem Teil, ist formschön, wasserdicht und schnell zu handhaben.

  • Sunreflex Stammschutzfarbe, Sportplatzservice Beyer, Lindow/Mark: Erste spritzfähige Stammschutzfarbe zur Verringerung und Vermeidung von Frost- und Sonnenrissen an der Stammrinde. Macht Rindenstrukturen haltbarer.

  • Funke Gießring, Funke Kunststoffe GmbH, Hamm: Speziell für die Bewässerung von Baumpflanzungen entwickelt, versorgt der Gießring Bäume in der Anwachsphase ausreichend mit Wasser. Robust und recycelbar bietet er effektiven Schutz vor Mähschäden und Streusalz.

  • Juchten C4, Pfanner Schutzbekleidung GmbH, Koblach (Österreich): Innovatives Material für Schnittschutzschuhe, das die Schutzklasse 3 übererfüllt und Potenzial für weitere Anwendungen bietet.

  • FLL-Bildqualitätskatalog Freianlagen, FLL-Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau: Erstmals können die Leistungsanforderungen anhand eines Bildqualitätskatalogs definiert werden. Auf dieser Basis erfolgt die Vertragsunterzeichnung.

  • Interaktives GaLaBau-Bilder-Wörterbuch (iGBW), Eugen Ulmer, Stuttgart: Interaktives GaLaBau-Bilder-Wörterbuch, das als Katalog für GaLaBau-Arbeiten, verwendete Materialien und Werkzeuge dient. Das iGBW eignet sich unter anderem für die Integrationsarbeit der GaLaBau-Flüchtlingslotsen.
 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

35,8 Millionen Euro Schaden hat das Hagelunwetter „Wolfgang“ an der deutsch-niederländischen Grenze hinterlassen – und steht damit für das bisher größte Schadenereignis in der Geschichte der Gartenbau-Versicherung.

Mehr

Die EU-Liste der invasiven Arten bereitet dem Gartenbau weiter Kopfzerbrechen. Denn das Inkrafttreten der EU-Durchführungsverordnung 2017/1263 am 2. August könnte unter anderem ein sofortiges Produktions- und...

Mehr

Mit einer geänderten Hallenaufteilung geht die Internationale Pflanzenmesse (IPM) vom 23. bis 26. Januar 2018 an den Start. Für die 36. Ausgabe der Weltleitmesse des Gartenbaus kündigt die Messe Essen unter anderem an,...

Mehr