Emissionsfrei: Profi-Schneidwerkzeuge

0

Mit dem neuartigen Akku-Werkzeugsystem E 700 von Tiger (36 Volt) für Grünprofis und Kommunen sind wirtschaftliche Dauereinsätze möglich. Seine Grundelemente sind ein Rückentrage-Akku (Kapazität: 15 Amperestunden) und die per Stromkabel damit verbundene Handeinheit mit Elektromotor (Motorleistung: 750 Watt). 

Daran können mit wenigen Handgriffen viele Werkzeugaufsätze angekuppelt werden, beispielsweise Motorsense, Heckenschere, Hochentaster, Bodenkultivator oder Blasgerät.

Wirtschaftlich und nachhaltig wird das Akkusystem E 700 durch Elektrizität als Energieträger: Eine vollständige Akkuladung kostet lediglich rund 15 Cent, ermöglicht (je nach Anbauwerkzeug und seiner Verwendung) aber mehrstündige, halbtägige und mithilfe einer zusätzlichen Akkueinheit sogar ganztägige Einsätze. Der leise, abgasfreie Betrieb der Elektrowerkzeuge schont laut Hersteller außerdem Umwelt und Gesundheit. (ts)

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr