Familienbewusste GaLaBau-Betriebe ausgezeichnet

0

Die Auszeichnung als „Familienbewusstes Unternehmen“ nahmen entgegen (v. l.): Günther Daiß und Gerd Mayer (Gärten von Daiß) sowie Stefan Böhm und Hartmut Bremer (Blattwerk Gartengestaltung. Foto: VGL Baden-Württemberg

Für ihre familienfreundliche Personalpolitik haben die baden-württembergischen GaLaBau-Unternehmen Blattwerk Gartengestaltung (Stuttgart) und Gärten von Daiß (Waiblingen) jetzt das Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ erhalten. Die Preisträger bestimmt das Projekt familyNET.

Blattwerk Gartengestaltung: Beruf und Pflege unter einen Hut bringen

Blattwerk Gartengestaltung hat sich nach Ansicht der Juroren insbesondere durch sein Engagement, Beruf und Pflege zu vereinbaren, hervorgetan. Der Betrieb unterstützt seine Mitarbeiter in dieser Hinsicht durch flexible Arbeitszeiten, Home-Office, Freistellungen und zwei betriebliche Pflegelotsen.

„Wir haben immer ein offenes Ohr für unsere 24 Mitarbeiter – dadurch haben wir auch ein motiviertes Team“, so Stefan Böhm, Geschäftsführer des ausgezeichneten Unternehmens. Blattwerk Gartengestaltung ist Mitglied im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg und Teil des Netzwerks Gärten.

Gärten von Daiß: „Bei uns kannst du in Rente gehen“

Beides gilt auch für Gärten von Daiß, das zweite „familienbewusste Unternehmen“. „Bei uns kannst du in Rente gehen“ lautet das erklärte Ziel des GaLaBau-Betriebs in Waiblingen mit derzeit 30 Mitarbeitern. „Eine gute Personalpolitik ist uns sehr wichtig – und das in jeder Lebensphase“, so Geschäftsführer Gerd Mayer.

Das Baden-Württemberg-weite Projekt familyNET bewertet regelmäßig kleine und mittlere Unternehmen nach den von ihnen gebotenen Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinen. Bei der Beurteilung sind unter anderem Kriterien wie Service für Familien, Arbeitszeiten, Gesundheit und Personalentwicklung ausschlaggebend.

 
Das könnte Sie auch interessieren

Leserkommentare


Leider gibt es zu diesem Artikel noch keine Kommentare, schreiben Sie doch den ersten Kommentar!

Diesen Beitrag kommentieren

Benutzeranmeldung

TASPO Login

TASPO NEWSLETTER

Newsletter abonnieren

Meistgelesene Artikel

3

In den Medien ist das Thema illegale genveränderte (GVO) Petunien nach wie vor präsent – allerdings fällt dabei oft unter den Tisch, wie engagiert die einzelnen Züchter darauf reagieren und wie sie sich dafür einsetzen,...

Mehr

Sechs Tonnen Bio-Minigurken musste Gärtner Franz Hagn aus dem unterfränkischen Segnitz innerhalb kürzester Zeit zum Discountpreis an Direktkunden verschleudern. Sonst wäre die Ware vernichtet worden. Er hadert mit...

Mehr

Drei neue Standorte erwirbt Dehner durch die Übernahme der Gartencentergruppe Münsterland. Sie liegen in Münster, Osnabrück und Rheine. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Mehr